New in: Uhr von American Apparel

2. Juni 2014 von in

Meine uhrenlose Zeit begann, als bei meiner letzten, abgöttisch geliebten Casio-Uhr die Batterie leer war.  Wochenlang nahm ich mir vor, endlich zum Juwelier zu gehen und eine neue Batterie einbauen zu lassen. Irgendwann hatte ich die Uhr an meinem Handgelenk vergessen, mich so an das Leben ohne Uhr gewöhnt, dass sich mein Vorhaben in Luft auslöste und ich fortan mein Handy als Uhr nutzte. Ich wette hier mal nebenbei, dass das der häufigste Grund ist, warum Menschen von Uhrenträgern zu Nicht-Uhrenträgern werden.

Also lief ich drei Jahre ohne Uhr umher, sah mich immer mal wieder um, überlegte den erneuten Gang zum Juwelier und ließ es doch bleiben. Dabei ist eine Uhr ein so schönes Schmuckstück und ich finde schöne Uhren wirklich toll. Der ausschlaggebende Punkt, warum ich in letzter Zeit aber immer öfter über eine Uhr nachdachte: meine Handy-Genervtheit. Kaum ein Essen, eine Verabredung und so weiter, bei denen man nicht aufs Handy schaut. Einfach mal abschalten fällt schwer, ohne Uhr noch mehr. Und beim Uhrzeit-Check sieht man dann gleich noch die neuste SMS, Email und Facebook-Nachricht. „Ich antworte nur schnell…“ – und schon ist das Gespräch unterbrochen.

Als ich jetzt am Samstag bei American Apparel mit einer Freundin an der Kasse stand, erspähte ich im Augenwinkel eine Armreif-Uhr. Zierlich, dezent und in schwarz mit Kupfer. Der Preis: 25 Euro. Keine 2 Sekunden später war sie mein. Im Moment muss ich mich noch an den Blick auf die Uhr gewöhnen, aber wir wissen ja, der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Und meine Casio bringe ich demnächst auch endlich zum Juwelier. Und sollte mich die Uhren-Liebe wieder richtig packen, gucke ich nach einem zeitlosen Klassiker, der lange an meinem Armgelenk baumeln darf. Aber jetzt folgt erstmal der Alltagstest mit dieser Uhr.

Übrigens: Die Uhr gibt’s in vielen verschiedenen Farben – mit Gold, Silber, Kupfer, in weiß, schwarz, rot, lila, mint, rosa. Online ist momentan nur eine Auswahl erhältlich, mein Kupfer-Modell gibt’s grad nicht.

Alle unsere Neukäufe hier auf einen Blick

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

5 Antworten zu “New in: Uhr von American Apparel”

  1. Ich hoffe, dass du deine Liebe für Uhren wiederentdeckst, ich kann mir einen tollen, größeren (vllt sogar Herren-)Chronografen bei dir toll vorstellen. Ich selbst gehe nie ohne Armbanduhr aus dem Haus und wenn ich sie doch mal vergesse, bin ich total nervös und gucke viel häufiger auf eine Uhr (in diesem Fall ebenfalls mein Handy). Darüber hinaus versuche ich immer häufiger mein Handy zu ignorieren, vor allem, wenn ich Zeit mit Freunden verbringe.
    Viel Spaß mit deiner neuen Errungenschaft!!

    Liebe Grüße
    Carla von http://carlacrypta.blogspot.de/

  2. Wie schön und lustig – ich bin auch vor zehn Tagen wieder zur Uhrenträgerin geworden. Wie oft man einfach aufs Telefon schaut, ohne hinterher überhaupt zu wissen, wie spät es ist, weil Benachrichtigungen wieder nur abgelenkt haben. Das ist jetzt alles einfacher.

    Bin gespannt auf Outfits mit der Uhr und vielleicht auf weitere Uhrenkäufe?!
    Liebe Grüße,
    Anneke

  3. Homm jaaa.. diese Handys. Mant chmal passiert es mir sogar, dass ich aufs Handy sehe, um die Zeit zu checken, dann eine Nachricht sehe, diese lese, das Handy wieder wegstecke und dann merke, dass ich noch immer keine Ahnung habe, was für Zeit gerade ist.
    Danke für den Post! Du hast mich gerade daran erinnert, dass ich das Projekt Armbanduhr schon ewig lange mal in Angriff nehmen wollte.
    Wobei.. vielleicht gäbe es ja auch irgend eine tolle Taschenuhr?

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.