New York Fashion Week: Die Favoriten

16. September 2013 von in

Theyskens-Theory

Ich bin kein besonders großer Fan der Fashion Week NYC. Das liegt zum einen daran, dass die Stadt riesig ist und dementsprechend überfüllt und zu gestopft mit Shows. Ich mag’s klein und übersichtlich – vielleicht ist das die Münchner Luft. Zudem spricht mich der New Yorker Stil oft nicht so an; wobei man das natürlich nicht verallgemeinern kann. Und da komme ich schon zum nächsten Punkt: Trotz meiner semigroßen Begeisterung verfolgte ich natürlich trotzdem jede Show und siehe da: Natürlich gefallen mir einige Labels und noch mehr sogar, ich entdeckte neue Designer für mich, denen ich davor keine Beachtung schenkte und die sich mit nur einer Show zu meinen absoluten Designer-Lieblingen katapultierten.

(Ach und ja, ganz richtig erkannt. Alexander Wang hat es nicht in meine Top 4 geschafft – es muss an mir liegen, aber ich kann mich mit der Kollektion einfach nicht anfreunden).

1. Phillip Lim
Auf den Herrn Lim ist einfach immer Verlass. Er überrascht mich jedes Mal auf’s Neue, aber enttäuscht mich trotzdem nie. Die Show war stark gelblastig, die absolute Frühjahrsfarbe 2014, und die Schnitte weit und androgyn. Lieblingslook: Nummer 4 (von links), der Fransenpulli in Verbindung mit der schwarzen Bundfaltenhose.

Phillip-Lim

2. Opening Ceremony
Komisch irgendwie, mein Verhältnis zu Opening Ceremony ist immer irgendwie zwiegespalten. Ich sehe mir die Shows an und finde es erst mal schlimm, aber wie bei vielem kommt die Begeisterung schleichend – je öfter ich sie mir ansehe. So auch bei der SS 2014 Show! Ich sehe mich selbst in fast keinem Outfit, doch trotzdem, je länger ich mir die Fotos ansehe, umso besser finde ich’s. Lieblingslook: Nummer 1

Opening-Ceremony

3. Creatures of Comfort
Ich habe davor noch nie von dem Label gehört. Und das ist eine Schande, das schwöre ich euch. So eine gute Kollektion habe ich schon lange nicht mehr gesehen und CoC ist nun offiziell auf der Liste meiner Lieblingslabels eingetragen. Ich sehe mich in jedem einzelnen Outfit und mehr brauche ich nicht zu sagen. Lieblingslook: Eigentlich alle, doch im Sommer 2014 würde ich am liebsten jeden Tag wie Model No. 3 aussehen.

Creatures-of-Comfort

4. Theyskens‘ Theory
Ich habe schon mal von Theyskens‘ Theory gehört, aber hatte keine bestimmte Kollektion bei dem Namen im Kopf. Nun stolperte ich über die SS-Kollektion und hallöchen, diese Kollektion ist mein absoluter Favorit der gesamten Fashion Week NY. Der Lagenlook wurde bei TT perfektioniert und auch wenn ich wenig Frühling und Sommer in den einzelnen Outfits sehe – ich kriege wirklich nicht genug von dem Label. Lieblingslook: Nummer 2 und 4.
Theyskens-Theory

Alles zum Thema Fashion Week auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

6 Antworten zu “New York Fashion Week: Die Favoriten”

  1. Schöner Überblick der kommenden Trends. Einige Kleidungsstücke sind nicht gerade straßentauglich, aber man hat dadurch einen Eindruck der aktuellen Farben und Schnitte bekommen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.