Paris Fashion Week: Die Favoriten – Teil II

2. Oktober 2013 von in

Christian Wijnants
Christian Wijnants sagte mir bislang nichts, doch als ich zum ersten Mal die Kollektion des belgischen Modedesigners sah, war ich sofort hin und weg. Kobaltblau zieht sich durch fast jedes Teil für den Frühling/Sommer 2014 und auch wenn ich mir unsicher mit der Farbe bin – besonders in Look 1, 3, 5 und 6 würde ich mich gerne sehen. Die Fußballsocken sind übrigens großartig zu allen Looks, was meint ihr?

Neil-Barrett
Neil Barrett:
Die S/S Kollektion von Neil Barrett lässt sich für mich am besten als „die Bloggerkollektion“ bezeichnen. Kurze, ausgestellte Röcke werden zu kastenförmigen T-Shirts und Pullovern kombiniert. Eine simple Cap komplettiert das sportlich-mädchenhafte Outfit. Auch die Radlerhosen unter den Röcken sieht man bei Neil Barrett nicht zum ersten Mal in dieser Saison. Ich muss sagen, dass ich die Kombination aus kurzer Hose und Rock hervorragend finde, auch wenn ich den Sinn dahinter nicht ganz sehe. Aber wer braucht schon Sinn in seiner Garderobe?

Acne-Studios
Acne Studios
Ach, Acne. Ich mag das Label einfach und es ist eines der Label-Labels, das es verdient hat, kommerziell und weit verbreitet zu sein. Jede Saison auf’s Neue freue ich mich wie ein kleines Kind auf die neue Kollektion, da sie überascht und zwar immer. Trotzdem bleibt jede Show acnegetreu und im Herzen von jedem einzelnen Stück. Lieblingslook: 1 und 6.

Veronique-Leroy
Veronique Leroy
Und da ist sie: die absolute Über-Show von Paris (für mich zumindest). Veronique Leroy. Wie unglaublich gut kann es eigentlich noch werden? Ich wusste nicht, welchen Look ich am liebsten auf der Collage haben möchte, da ich jeden und zwar wirklich jeden einzelnen Look so dermaßen gut finde. Die Outfits balancieren pefekt auf dem Grad zwischen architektonischen oversized-Stücken und eleganter Weiblichkeit. Genau deshalb liebe ich Veronique Leroy.

Alle Artikel zum Thema Fashion Week gibt’s hier auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

6 Antworten zu “Paris Fashion Week: Die Favoriten – Teil II”

  1. Veronique Leroy hat mir auch extrem gut gefallen, ich kann dein Auswahl-Problem gut nachvollziehen… Allerdings muss ich persönlich zugeben, dass mir leider die Slipper so gar nicht gefallen. Aber bei Schuhen bin ich sowieso eher schwer zu überzeugen;)
    LG, Ina

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.