New York Fashion Week Highlights Part Two

19. Februar 2015 von in

Narciso Rodriguez
Oh lala, Narciso Rodriguez entpuppt sich langsam zum Lieblingsdesigner. Verzauberte er in seiner Sommerkollektion noch mit Deep-V-Neck und Sexyness, bringt er im Winter leichte Transparenz und Black-White-Looks auf den New Yorker Laufsteg. Von der zarten Nacktheit des Sommers ist nur noch wenig zu spüren, Rodriguez Frauenbild ist erwachsen geworden. Wir sehen elegante Schnitte an starken Frauen, der Designer spielt mit Längen und Schlitzen. Er zeigt immer gerade so viel Haut, dass die Phantasie anspringt – doch nie zuviel. Auch setzt Rodriguez auf transparente Einsätze, die das Hervorblitzen von BH erfordern.  Die Stoffe sind leichte Seide bis hin zu starrem Neopren und Leder. Die Hosen dürfen weiter sein, die Schuhe sind nicht ganz so herbsttauglich Peeptoe-Mules. Auch fehlen mir leider ein paar dicke Mäntel, schließlich reicht eine überlange Weste im Winter nicht so ganz zum Wärmen. Dennoch eine der schönsten Kollektionen der Fashion Week New York. Zur ganzen Kollektion geht’s hier entlang.

The Row

Therow

Während sich die Designerinnen bei den Oversized-Looks vom Sommer treu bleiben, zieht sich diesmal ein Hauch Asien durch die Herbst-/Winterkollektion von The Row. Kimonoartige Jacken, geschnürte Taillengürtel und feiner Schlappen aus Fernost sind die Keypieces der Kollektion. Die Farbpalette ist auch diesmal sehr zurückgehalten, schwarz, weiß, beige und khaki dominieren die Kleidungsstücke. Die Hosen werden weit getragen, dazu layern sich überlange Pullover, Lederkimonos oder Oversizedmäntel. Sofort möchte man sich in die Kleidungsstücke aus Filz, Strick, Leder und Seide hineinkuscheln, so warm und cosy wirkt die komplette Kollektion. The Row hat definitiv eine Herbstkollektion entworfen, der Trend geht weiterhin zum Layern und Taillengürtel, auch dürfen wir wohl die Kimonojacken im Herbst begrüßen. Und die Tasche wird jetzt übrigens unterm Arm getragen. Die gesamte Kollektion seht ihr hier.

J.Crew

jcrew1

Vielleicht nicht High Class Couture, trotzdem eine interessante Kollektion, die vor allem eines macht: gute Laune. J.Crew setzen auf Farben, Weiblichkeit und Glitzer. Rollkragen und Layering sind genauso ein Thema wie Stickereien und Federaccessoires. Der Schal wird nicht mehr nur um den Hals gewickelt, sondern hängt lässig auf einer Seite länger herunter. Die Hosen sind weit, Röcke mit Schlitz oder bodenlang. Gleichzeitiges Key-Piece: der Schleifengürtel. Anstatt wie andere Designer im Herbst auf dunkle Farben zu setzen, dominiert die Farbe Gelb sowie Rosa, Lila, Grau und Blau. Tragbare Looks mit hohem Spaß-Faktor. Meine Favoriten sind die beiden grauen Looks! Die ganze Kollektion gibt’s hier.

Alles zum Thema Fashion Week

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.