Outfit: Back to Basics

28. Mai 2017 von in

Trenchcoat: Flohmarkt (ähnlicher hier), Loafer: Dorateymur, Straight Fit Jeans: & Other Stories, T-Shirt: Edited the Label, Sonnenbrille: & Other Stories,
Tasche: Thanks to Sandqvist

Ich habe Spaß daran, mich zu kleiden, seit ich denken kann. Meine Mama konnte mich schon im Kindergartenalter mit Kleidungsstücken bestechen und bis heute ist es denkbar einfach, mich mit Kleidung zu entzücken. Wer allerdings wie ich seit nunmehr zehn Jahren regelmäßig Outfitfotos von sich schießt, dem gehen manchmal – ganz manchmal – die Ideen aus.

Was dann hilft, sind keine aufregenden Experimente. Im Gegenteil: Bei Unsicherheit hilft eigentlich nur eines. Back to Basics. Man sollte sich in Momenten der modischen Unklarheit auf Teile zurückbesinnen, auf die Verlass ist und die kein Schuss in den Ofen sein können. Das wäre zum Beispiel mein Trenchcoat, den ich euch seit über vier Jahren unter die Nase reibe. Meine Schuhe von Dorateymur – der vermutlich beste Kauf im letzten Jahr. Und die stretchige Straight Jeans von & Other Stories – die erste Mom Jeans aus festem Jeansstoff, die mir steht und in der ich mich ehrlich wohl fühle. She’s a keeper, das schwöre ich euch.

Sharing is caring

2 Antworten zu “Outfit: Back to Basics”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.