Outfit: Der falsche Zeitpunkt

26. Juni 2019 von in

Midikleid: Vintage (Ähnliches hier, hier, hier) / Slides: &other stories (Ähnliche hier, hier) / Tasche: Next / Sonnenbrille: Ace&Tate / Haarspange: Asos

Die Hitze kommt immer dann, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann, das ist leider so und wird uns wohl jeden Juni und Juli wieder einholen: In den Monaten, wo arbeitstechnisch plötzlich alles auf einmal passieren muss, bevor es im August eine kurze Verschnaufpause gibt. Und genau jetzt in dieser Woche, in denen die Temperaturen bis auf 39 Grad hinaufklettern, kann ich nicht am See fläzen, sondern leite ein Social-Media-Seminar, bevor es nächste Woche endlich wieder nach Berlin zur Fashion Week geht. All das lenkt die Gedanken zum Glück ganz wunderbar von kühlem Wasser und lauen Schattenplätzchen ab, trotzdem hätte die gar so warme Hitzewelle gerne mal wann anders kommen können.

Was ich an Hochsommertagen aber sowieso am liebsten mag, sind die warmen Abende, und so werfe ich mich nach Feierabend gerade am liebsten in ein luftiges Kleid zu Espadrilles-Schlappen, setze mich an die Isar oder an den Blumenplatz vor der Haustür und freue mich, dass es in diesen Tagen so unendlich lange hell und warm ist. Das Kleid ist einer dieser Kleiderschrank-Funde, über die man sich ganz besonders freut, denn ich habe es schon vor sage und schreibe sieben Jahren auf einem Flohmarkt gekauft und mich nie davon getrennt. Ewig habe ich es nicht getragen, jetzt aber gerade wieder umso mehr!

 

 

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Outfit: Der falsche Zeitpunkt”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.