Outfit: Der Feiertage-Marathon und die Sehnsucht

2. Mai 2019 von in

White Jeans: Blanche via Avantgardress, Bluse: & Other Stories, Square Neck Top: & Other Stories, Sonnenbrille: Weekday, Boots: Stuart Weitzman Vintage (Ähnliche hier), Tasche: Prada Vintage, Jacke: Vintage


Dadurch, dass Ostern sich dieses Jahr so spät ankündigte, habe ich das Gefühl, mit dem Feiertage-Marathon nicht mehr mitzukommen. Ein Luxusproblem, versteht sich, aber der Karfreitag, Ostermontag und nun der 1. Mai verbünden sich zu gleich drei Wochen, die keine normalen Wochen sind. Ein nicht enden wollender Ausnahmezustand, der in mir eine Sehnsucht nach – man will es doch kaum glauben – Alltag hervorruft.

Aber ich will sie ja auch nicht schlecht reden. Die letzten Wochen waren, Stress hin oder her, fantastisch! Nicht unbedingt erholsam, aber abwechslungsreich. Ich habe alte Freunde getroffen, neue potenzielle Freunde kennengelernt, habe Ausflüge gemacht und irgendwo dazwischen immer ein bisschen gearbeitet.

Zeit für ein Feiertage-Outfit, das meine Freude in der Bluse, der strahlend weißen Hose, und meiner glitzernden Lederjacke, widerspiegelt. Ich bin gut drauf – und das soll die ganze Welt sehen. Dank unseren Freundinnen von Avantgardress darf ich nun auch endlich mein allererstes Teil von Blanche ausführen. Die Jeans des dänischen Labels von Melissa Bech sitzt wie angegossen und sie ist dabei so bequem wie eine Schlafanzughose. Die perfekte Mischung eben!

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.