Outfit: Der XXL Business Blazer

24. November 2019 von in

XXL BlazerHose mit SchlagNike Air Force 1Schal


Da ist er, der übergroße Business-Blazer. Seine Schulterpolster und sein fröhlicher Farbton in gedecktem Mausgrau sowie seine kastige Form erinnert an die Blazer, die ein weißer, alter Mann tragen würde, das Patriarch, der Boomer an sich, der um 7 Uhr Morgens seine Aktentasche packt und wichtige Meetings hält, während er abgepackte Apfelsäfte oder Espresso Kaffee zu sich nimmt. So lange die Kaffeefilter kompostierbar sind, ist daran wenig verwerflich (wer hat schon etwas gegen Apfelsaft), doch so ein Business Blazer steht für das Patriarchat und die weißen Männer an der Spitze, deren Einfluss und Autoritat ins Wanken geraten.

Keine Überraschung also, dass dieser graue, kastige XXL Blazer neuerdings von Frauen getragen wird und von jenen, die sich nicht der mächtigen Gruppe zuschreiben würden. Dahinter steckt sehr viel Philosophisches. Aber grundsätzlich lässt sich sagen, dass so ein grauer Business Blazer auch einfach gut aussieht. Gerade an Personen, für die jenes Kleidungsstück ursprünglich gar nicht kreiert wurde.

In diesem Business Look, kombiniert mit einer perfekt sitzenden High Waist Hose mit leichtem Schlag (vom übrigens nachhaltigen Label Ivy&Oak), habe ich so gar keine Geschäfte betrieben. Außer natürlich, der Kaffee und Kuchen mit Freundinnen, der Museumsbesuch und das Glas Wein zur veganen Bolognese, zählen als wichtiges Geschäftetreiben. Wenn das so ist, dann kam ich dieses Wochenende aus dem ganzen Business gar nicht mehr heraus.

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

3 Antworten zu “Outfit: Der XXL Business Blazer”

  1. tolles Outfit! der Blazer sieht klasse aus!
    Teil des des Outfits ist ja auch das weiße T-shirt, darf ich fragen, woher das ist? oder hast du generell Tipps für gute Basic T-Shirts die nicht durchsichtig sind?

    • Liebe Anna, hoppla, das hab ich ganz vergessen zu erwähnen. Sorry! Das T-Shirt ist von Edited, aber aus einer relativ alten Kollektion. Ich kann gerne bald mal einen Post zu guten T-Shirts machen :)

  2. Ich finde das Outfit ehrlich gesagt grauenvoll. Alles schreit nach billig und plastik. Hose, Blazer und Schal sind komplett formlos. Bin erschreckt, was die Fashionblogger heutzutage als Outfit zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.