Outfit: Ein Opa-Blazer auf der Fashion Week

17. Januar 2017 von in

Blazer: Sandro Paris (ähnlicher hier), Jeans: H&M (ähnliche hier), Gürtel: Urban Outfitters, Loafer: Church’s, Weste: Patagonia, Tasche: Thanks to Aigner, Ohrringe: Weekday

Für Fashion Weeks zu packen ist grundsätzlich eine Herausforderung. Zwar bin ich mittlerweile relativ geübt darin, schnell und effizient zu packen, allerdings stellt sich mir jede Saison aufs Neue: Was nehme ich mit? Welche Outfits werde ich tragen? Wie überfülle ich meinen Koffer nicht? Die eiszeitähnlichen Temperaturen erleichtern die Frage nicht. Vorab: Natürlich trage ich über meinem Blazer eine dicke, fette Daunenjacke und ja, ich habe Handschuhe dabei.

Fashion-Week-Berlin_04

Unter der Daunenjacke trage ich sogar diesmal eine Daunenweste – die wahrscheinlich beste Investition für den Winter, die ich je gemacht habe. Darüber einen Traumblazer von Sandro, dem ich im Super-Sale ergattern konnte und in dem ich mich wie eine junge und frische Version meines Großvaters fühle.

In einem zwiebelähnlichen Look wie diesem lässt es sich aushalten. Vor allem natürlich wegen des Taschen-Highlights: Der wunderschöne Traum in Rot wurde mir von Aigner zur Verfügung gestellt und ich gestehe – mit einem Teil wie diesem sieht am Ende irgendwie jedes noch so funktionale Outfit fashionweektauglich aus.

Fashion-Week-Berlin_11

Sharing is caring

2 Antworten zu “Outfit: Ein Opa-Blazer auf der Fashion Week”

  1. Die Tasche gefällt mir nun gar nicht, aber das Outfit ist insgesamt so Amelie (insofern man das aus der Ferne beurteilen kann). Schön zu sehen, dass du auch im Modezirkus deinem Stil treu bleibst und dich nicht in Labeling und Name-Dropping verlierst, so wie manch anderer Blogger ;)

  2. Dachte erst, du trägst jetzt einen Undercut :) – die optische Täuschung hat zugeschlagen.

    Ich finde den Look insgesamt stimmig, ich mag vor allem aber das Muster des Opa-Blazers in der Kombi mit der Weste darunter.

    Bei der Tasche mag ich das Steife nicht – ich würde sie in dunkelrotem leicht knautschigen Lackleder besser finden. Auch zum eher strengen Rest.

    Das Einzige, was mich aber wirklich irritiert, ist die Hose bzw. ihr Sitz.
    Sie sitzt am Reißverschluss etwas seltsam, das ist mir beim vorherigen Post mit der Jeans schon ins Auge gefallen. Die Farbe ist jedoch toll.

    Aber ich muss auch betonen, dass ich eure Outfitposts schöner als die meisten finde, da sie die persönliche Note nicht verlieren und ihr nie verkleidet ausseht.
    Lieber Gruss Ava

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.