Outfit: Die übergroße Teddyjacke als kleiner Lichtblick

24. November 2021 von in

TeddyjackeSchlagjeansAdidas SuperstarsVintage Balenciaga Bag – Vintage Hut

In Wochen, in denen außerordentlich wenig passiert, fällt es mir schwer, ein Thema zu finden, über das ich heute schreiben könnte. Es passiert wenig, denn ihr kennt es ja wahrscheinlich selbst: Delta hat wie prophezeit unseren Alltag eingenommen, übernommen und kontrolliert erneut unsere Kalender. Events werden abgesagt, Geburtstagsparties verschoben, Restaurantbesuche nach zu Hause verlegt. Man kennt’s, es wäre ja nicht so, als wäre es der erste Coronawinter. Die aktuelle Lage schlägt mir auf die Stimmung, doch ich will heute nicht darüber schreiben, dass mich Corona nervt. Das wisst ihr selbst und damit sollt ihr euch hier nicht auch noch beschäftigen müssen. Ich will lieber von meiner Jacke schreiben und von Mode, die mich in faden und unsozialen Zeiten immer irgendwie retten und wie ein kleiner Lichtblick am Ende eines dunklen Winters sind.

Gestern habe ich euch schon von meiner Obsession für Fake Fur erzählt, und heute möchte ich daran anknüpfen. Denn seit diese Teddyfelljacke zu einem Teil meiner Garderobe geworden ist, bin ich glücklich, und gehe noch einmal lieber zum Spazierengehen raus. Auch wenn es draußen grau und neblig ist, mit einem Teddyoutfit wie diesem hier macht der Alltag gleich viel mehr Spaß – da schaut sogar ab und an die Sonne raus und schenkt mit Vitamin D.

Die kommende Zeit ist mal wieder ungewiss und überschattet mit schlechten Neuigkeiten. Umso wichtiger finde ich es, sich kleine Freuden im Leben zu schaffen. Und eine große Freude von mir ist Mode. Umso dankbarer bin ich dieser kleinen Freude, dass sie mich gut gekleidet durch den Winter trägt.

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.