Outfit: Heimtückisch

29. März 2017 von in

Trenchcoat: Edited / Pulli: Weekday Limited Edition / Rock: COS (Ähnlicher hier – fair fashion!) /Schuhe: Weekday (Ähnliche hier, hier) / Sonnenbrille: Weekday Limited Edition / Ohrringe: &other stories (Ähnliche hier) / Tasche: APC

Achtung, Achtung: Dieses Wetter ist heimtückisch. Denn als ich dünnjackig im Sonnenschein das Haus verließ und Amelie noch ins Ohr flötete, wie toll dieses laue Frühlingswetter doch sei, vergaß ich wie in allen frühen Frühlingstagen eines jeden Jahres, dass diese munter-laue Luft nur so lange da ist, wie die Sonne einem ins Gesicht scheint. Ist sie weg, dreht sich das Klima auf der Stelle um 180 Grad, der Wind wird eisig und die Knöchel zittrig. Nichts wünscht man sich plötzlich mehr als einen Schal und seine Daunenjacke, eine Tasse dampfenden Tee oder noch besser eine heiße Badewanne. Doch wie immer war es auch an diesem Tag wieder zu spät. Denn als ich abends in die heiße Wanne stieg, hatte ich schon Stunden des Frierens durchgemacht, die sich nicht mehr so leicht abschütteln ließen.

Am nächsten Tag wurde der Trenchcoat also wieder links liegen gelassen, der Strickpullover mit Rolli-Zwiebeltechnik versehen und der Schal umgeschwungen. Schön waren sie trotzdem, die Sonnenstunden in Frühlingslaune, zu der der Hype-Trench von Edited mit den Ärmelschleifchen seinen Beitrag leistete. Tipp: doppelt knoten, sonst werden die ständig aufgehenden Schleifen ziemlich schnell nervig. Und das kann ja wirklich niemand gebrauchen, wenn sich die Sonne schon mal blicken lässt!

Den Pulli mit den überlangen Ärmeln und die Sonnenbrille durfte ich mir außerdem aus der neuen, ziemlich sehenswerten Limited Edition von Weekday aussuchen – vielen Dank für die schönen Teile!

Sharing is caring

3 Antworten zu “Outfit: Heimtückisch”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.