Outfit: Pyjamahose

10. Juni 2014 von in

Was für ein guter Fund beim Supreme Sample Sale! Die flatternde Seidenhose von Odeeh wird sowas von mein Sommerbegleiter, so viel steht schon mal fest. Nach und nach wage ich mich an den All-White-Look heran und auch wenn sich dieser eher als stinknormaler Schwarz-Weiß-Fummel bezeichnen lässt, ist es schon mehr, als ich mir vor einigen Monaten erhofft hätte.

Denn mal ehrlich: Was gibt es schon schöneres, als ein weißes Shirt auf einer (relativ) gebräunten Haut und blonde Haare on top? Da ich mich momentan so sommerlich fühle, wie seit ungelogen Jahren nicht mehr, möchte ich diese Freudenausbrüche durch meine Outfits nach außen tragen. Während mir die Seide der Hose meine Beine streichelt, sitze ich an der Isar und sehe zu, wie sich das geliebte München in das Rot der Abendsonne taucht.

Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

11 Antworten zu “Outfit: Pyjamahose”

    • Hey Wiebke, ich habe meine Haare vor circa einem halben Jahr ganz leicht aufgehellt. Ich weiß leider nicht mehr, wie die Farbe hieß – es handelte sich um einen günstigen Aufheller vom DM. Die Sonne hat aber noch ganz deutlich an der jetzigen Helligkeit beigetragen :). Danke dir!

  1. Amelie, mach wieder Bob! Dieses halb Zurückgesteckte und Angedeutete sieht so toll aus und ich kann mich noch an deine kürzeren Haare erinnern, das stand dir super :)

    Und schönes Outfit, btw!

    • Haha das ist lieb – aber die Bobzeit war die stressigste (was Haare betrifft), die ich je hatte. Die Frisur sah nämlich nur super aus, wenn ich sie sorgfältig gestylt habe und darauf habe ich überhaupt gar keine Lust mehr :D. Trotzdem danke!

  2. Problematisch finde ich immer, das diese Hosen so lang sind..! Eigentlich gehen die doch nur mit Heels, oder es schlufft übern Boden….! Oder?

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.