Outfit: Rock Part II

24. Januar 2016 von in

Mantel – All Saints (ähnlicher hier), Pullover – Mango, Lederrock – Mango (ähnlicher hier), Strumpfhose – Falke, Sneaker – Adidas, Schal – Acne (hier in blau), Beanie – COS, Fitnessarmband – thanks to Jawbone,  Tasche – Proenza Schouler

Hätte man mir mal vor nem Jahr gesagt, dass ich irgendwann wieder Röcke trage, hätte ich denjenigen ausgelacht. Nach meiner Hängerchen-Strumpfhose-Plimsolls-aka-Schwedenmädchen Phase Anfang 20 hatte ich mich komplett auf den Röhrenjeans-Look versteift. Und dann kam der ominöse Button-Down-Rock im vergangenen Jahr in meinen Kleiderschrank. Doch von den nackten Beinen hin zum Strumpfhosen-Look hat es doch noch ein bisschen gedauert. Mittlerweile gehören wieder mehrere Röcke zu meinem Kleiderschrankinventar. Und: Ich fühle mich tatsächlich wohl in ihnen. So wohl, dass ich Röcke sowohl im Arbeitsalltag als auch zum Ausgehen abends im Winter anziehe. Welch‘ Auswahl sich auftut, wenn man plötzlich nicht mehr nur die schwarze Röhrenjeans als Basis hat, brauche ich wohl keinem erzählen.

Kleider stehe ich übrigens immer noch skeptisch gegenüber. Im heißen Sommer gerne mal, aber sonst verzichte ich lieber. Mein liebster Rock ist neben dem Isabel-Marant-Rock derzeit der Lederrock von Mango. Nachdem Verena ihn im Sale gekauft hatte und ihn rauf und runter trug, musste ich den Freundin-kauft-Freundin-etwas-nach-Move machen – natürlich in Absprache. Jetzt müssen wir uns nur abends absprechen, wer ihn wann anzieht. Aber zum Glück hab ich noch ein paar Röcke im Sale geshoppt, sodass ich immer eine Alternative hab. Also macht euch auf mehr Rock-Outfits gefasst.

Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

5 Antworten zu “Outfit: Rock Part II”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.