Outfit: Tschüss Winter, hallo Frühling?

9. Februar 2014 von in


Jacke – Zara (ähnliche hier und hier), Shirt – COS (ähnliches hier und hier), Jeans – Gina Tricot (ähnliche hier), Schuhe – Converse

Eigentlich hatte ich ja gedacht, ich kann im Februar spätestens meinen dicken Parka auspacken – aber Pustekuchen: Der Frühling ruft (zumindest momentan), und mittlerweile finde auch ich das schön. Ich habe mich quasi erst einmal von Schnee und Eis verabschiedet und trage etwas verfrüht meine Chucks (zugegebenermaßen etwas dreckige vom Spaziergang) und meinen einzigen Zara-Kauf seit Wochen. Als ich die mit Schmucksteinen bestickte Bomberjacke bei meinen Lieblingsbloggern bei Instagram entdeckte, hatte es mich erwischt. Ich klickte mich in den Onlineshop und ergatterte die Jacke. In der Kombination mit Basicteilen finde ich die doch für mich sehr mädchenhafte, glitzrige, farbige Jacke – auch im Alltag – ziemlich tragbar. Was meint ihr?

Alle Outfits findet ihr hier auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

35 Antworten zu “Outfit: Tschüss Winter, hallo Frühling?”

  1. aber, aber.. brr!

    soll nur meinen neid ausdrücken, hier wärs etwas frisch mit dem outfit :D aber wunderschön, besonders die jacke hats mir angetan. auf besseres wetter!

    • Liebe Elena,
      ohne Mantel und Schal ging das so auch leider nur ein paar Stunden am Nachmittag in der Sonne ;) Aber die gute Nachricht: Es wird hoffentlich – mit kurzen Etappen Schnee vermutlich – langfristig immer wärmer ;) (zumind. bis zum Herbst!:)) Liebe Grüße und danke!

    • immer wieder überrascht über deine inhaltslosen und immer gleichen Kommentare unter den Artikeln und das du dann noch permanent nervig und aufdringlich deinen Blog per Link bewirbst. Und dann dein Blog.. puuh!
      naja es können ja nicht alle Blogs so gut sein wie dieser hier!

      • ..ohne mich zu weit aus dem Fenster zu lehnen würde ich ja fast mal behaupten, dass hier 80% der Kommentare ziemlich inhaltlos sind und lediglich der eigenen Blogwerbung dienen.

  2. Ich wollte mal kurz sagen, dass ich deine Outfits der letzten Wochen/Monate ausnahmslos sehr toll fand, es nur irgendwie nicht mitgeteilt habe. Das ist wieder total toll, auch wenn es mir wohl noch etwas zu kühl wäre, aber ich wohne auch außerhalb, fast in den Bergen (naja….), und muss morgens auf meine SBahn warten. Und abgesehen davon darf man auch ein unterschiedliches Temperaturempfinden haben…. Bzgl Winter bin ich irgendwie unentschlossen… Ich liebe ja Winter, und hätte sehr gern einen gehabt, aber langsam ist es wirklich etwas spät. Menno.

    • Danke, liebe Cato, das freut mich wirklich sehr!
      Und ich hatte mir auch soooo sehr Schnee gewünscht – ich mag es, wenn alles weiß ist und die Sonne scheint und die Berge im Hintergrund (Komme ja auch aus dem Alpenvorland!) Aber jetzt ist es fast zu spät :(

  3. Arrrrrghhh, vor einem Monat hatte ich die Jacke in der Umkleidekabine und ich weiß bis jetzt nicht, was mich geritten hat, sie doch nicht zu kaufen..
    Sieht richtig gut aus!

  4. Antonia, wegen dieses Posts bin ich heute kurzentschlossen zum nächsten Zara und habe mir die Jacke auch gekauft — so einflussreich bist du, haha! Jetzt warte ich nur noch auf das passende Wetter :-)
    Liebe Grüße!

  5. Super schöne Jacke! Insgesamt ein schönes Outfit und sehr lässig. ;)
    Ich habe mir heute auch meine New Balance wieder – dank milden Temperaturen – untergeschnallt.
    Der Frühling kann bitte gerne schnell kommen!

  6. Ich mag deine Outfits soo gerne! :>
    Und ich glaube, ich sollte mir vielleicht auch eine Bomberjacke zulegen. Aber eine schwarze, ganz Schlichte – nur bin ich mir noch unsicher, wie ich diese kombinieren würde..

  7. Antonia, deine Outfits mag ich sehr. Aber -pardon vorab: Wieso post du immer mit dem Bein nach oben? Jedes Mal denke ich mir: „Ach nicht schon wieder. Das sieht so gewollt aus.“

    Wieso immer diese komische Posen, das in die Haare greifen usw.?
    Wieso kann man sich nicht einfach hinstellen und in die Kamera lächeln?

    • Liebe Carla,
      erstmal vielen Dank!
      Das hat nichts mit gewollten Posen zu tun, ich bewege mich vor der Kamera (das kommt wohl noch vom Ballett) und mache auch Fotos, auf denen ich einfach in die Kamera lächle und still stehe. Dabei entstehen viele, viele Bilder, am Ende gefalle ich mir aber auf den Fotos, in denen Bewegung ist, am besten – und die zeige ich dann auch hier. Das ist Geschmackssache, aber am Ende will ich mich auch ein bisschen hübsch auf den Fotos finden :) und deshalb gibt’s diese Fotos! Auch wenn sie für dich gewollt aussehen, ist das genau das Gegenteil. Das mit dem Bein ist mir auch aufgefallen übrigens und das versuche ich zu vermeiden, weil es in der Folge dann doch zuviel des Guten ist ;) Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.