Outfit: White Denim im Winter

30. Januar 2018 von in

White Denim Mom Jeans, Socken: Weekday, Schuhe: Dr. Martens, Sweater: Weekday, Blazer: & Other Stories, Tasche: Thanks to Aigner, Ohrringe: Machete


Der Winter hat es gut mit uns in München gemeint, was bedeutet, dass er eigentlich bisher nicht wirklich vorhanden war. Das gibt modische Freiheit und entlockt mir die Lust auf weiße Jeans. Die Liebe zur White Denim habe ich für mich im letzten Jahr entdeckt und es hat etwas sehr erfrischendes, dem sonst so dunklen Winter eine helle Hose entgegen zu setzen.

An einem sonnigen Montag zum Beispiel, so wie gestern, macht es umso mehr Spaß, in meiner Pause vom amazed Home Office, eine Runde spazieren zu gehen, mir die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen und ein frühlingshaftes Outfit auszuführen, ohne dabei zu frieren.

Die white Denim Mom-Jeans ist dabei mit dem oversized Blazer von & Other Stories und den Schnürern von Dr. Martens in bester Gesellschaft. Und so zauberte ich an jenem Tag aus Versehen mein persönliches Lieblingsoutfit für diesen Januar!

Ein weiteres Highlight ist das Geschenk von Aigner. Die Tasche hat es mir extrem angetan und sie ist seither mein täglicher Begleiter geworden. Wie findet ihr sie?

Sharing is caring

7 Antworten zu “Outfit: White Denim im Winter”

  1. Kein Scherz! Ich habe für Donnerstag genau das gleiche Thema vorbereitet, sogar mit dem selben Titel! Ist ja mega lustig :) Ich habe auch eine Mom Jeans in weiß als All White Look kombiniert, allerdings mit einem schwarzen Mantel und einer roten Taschen und schwarzen Stiefeletten. Die Kombi mit Grau und Schwarz werde ich aber auf jeden Fall auch mal tragen, sieht super schön aus. Die Schuhe stehen dir ebenfalls ausgezeichnet. Liebe Grüße aus Freiburg, Neele

  2. Ganz, ganz tolles Outfit!
    Du bist echt die einzige Bloggerin, von der ich jedes Outfit genauso anziehen würde.
    Und karrierte, boxige Blazer sind ja eh großartig.
    Liebe Grüße!

  3. Das tut jetzt eigentlich gar nichts zur Sache, aber ich erzähle es trotzdem. Ich habe am Wochenende einen Netflix-Film namens „Teenage Cocktail“ (was für ein schlimmer Name) gesehen. Die Handlung ist überschaubar, was mir aber gefallen hat, waren die beiden Hauptdarstellerinnen, die super zusammen funktioniert haben. In eine der beiden habe ich mich schockverliebt. Fabianne Therese heißt sie. Und ich finde dass sie dir (zumindest in dem Film) sehr ähnlich sieht.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.