Outfit: Wrapped

24. Februar 2015 von in

Ich stehe auf Schlaghosen, oder wie man sie heute nennt „Flared Jeans“. Die Meinungen zu der Jeans sind zwiegespalten, entweder man liebt oder hasst das gute Stück. Wenn ich sie trage, fühle ich mich automatisch modisch, auch wenn die Teile drumherum unspektakulär aussehen. Das einzige Problem? Ist und bleibt für mich die Oberschenkelzone. Also habe ich eine für mich funktionierende Lösung gefunden: meinen liebsten Raya Cardigan von Acne, der die Oberschenkel perfekt kaschiert, beziehungsweise sie einfach verschwinden lässt. Der Taillengürtel gibt dem Ganzen die nötige Silhouette – wobei ich auch kein Problem damit hätte, keine schmale Stelle am Körper zu haben (Klamottensack-Freude lässt grüßen!).

Ach und, ja, ich habe meine Haare etwas aufgehellt. Zwar habe ich mich das ursprünglich geplante Platinblond nicht getraut, aber vielleicht komme ich meinem Ziel ja step-by-step näher. Eigentlich keine riesige Veränderung, aber ungewohnt ist es trotzdem. Wäre es euch aufgefallen? Wie findet ihr’s?



Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

 

Sharing is caring

33 Antworten zu “Outfit: Wrapped”

  1. Ich gebe meiner Vorrednerin Recht. Sieht bombe aus! Und die Haarfarbe steht dir super. :-)
    Ich bin übrigens wirklich absolut kein Fan von Schlaghosen, nein nein. Daher wird dieser Trend auch einen großen Bogen um meinen Kleiderschrank machen.
    Aber immer wieder schön zu sehen, wie toll sie an anderen aussehen können. Daumen hoch!

    Alles Liebe aus Hamburg
    Nori

  2. Tolle Kombination! Rumprobieren lohnt sich also immer :)
    Und ich muss feststellen, ohne den roten Lippenstift finde ich dich schöner.

    Die helleren Haare finde ich auch gelungen.
    Gerade, wenn man auch gerne mal dunklere Töne trägt, sind helle Haare immer ein Auffrischer.

  3. Findest du echt, dass Schlaghosen dicke Oberschenkel machen? Ich fühle mich mit denen im Gegenteil besonders schlank und vermeide nach der Weihnachtszeit Skinnys, weil die den Presswurst-Effekt haben. Vielleicht ist das Gewöhnungssache, aus meinem Kleiderschrank sind Schaghosen nämlich nie verschwunden, hehe.
    Tolle Haarfarbe übrigens, bitte auf keinen Fall noch heller!

  4. Hach, Amelie! Wunderbar wie eh und je – deine Haare erinnern mich an ein paar Fotos von dir, die ich mir zu Wind Cries Amy-Zeiten mal in meinem Inspirationsordner abgespeichert hatte. Heller stand dir auch wunderbar, genauso wie diese Farbe dir jetzt steht. Und das Outfit würde ich genau so anziehen. Ganz große Liebe!

  5. Das sieht toll aus! Einziger Kritikpunkt: Die Hose könnte etwas länger sein, für meinen Geschmack. Aber ich finde es klasse, dass andere Hosenformen abseits von Skinnys wieder salonfähig werden – und du lieferst da eine unglaublich tolle Inspiration!

    Und deineHaare, no words, außer: Fabelhaft.

  6. Ich finde das Outfit und die Haare total schön!
    Aber was soll denn der Satz zu den Oberschenkeln? Du bist eine wahrscheinlich überdurschnittlich schlanke Frau, wieso musst du deine Oberschenkel ‚kaschieren‘? Versteh ich nicht. Ich empfehle dringend die Lektüre von Laurie Penny: „Fleischmarkt“, die darin analysiert wie Frauen sich körperlich und damit gesellschaftlich ‚klein‘ machen.
    Liebe Grüße und mehr Mut zum Schenkel!
    Franziska

    • Danke für deine Worte! Ich habe wirklich kein Problem mit meinen Oberschenkeln und mir ist klar, dass ich schlank bin. Aber ich finde einfach trotzdem, dass Schlaghosen die Oberschenkel betonen!

  7. Sieht großartig aus! Sowohl deine neue Haarfarbe als auch das Outfit. Du strahlst immer so viel Natürlichkeit aus. Deshalb würde ich an deiner Stelle auch nicht platinblond werden – dafür sieht deine momentane Frisur viel zu cool aus. (y)

  8. Einfach nur toll und super stimmig. An mir würden solche Hosen leider einfach total dämlich aussehen, aber du kannst es sowas von tragen. Auch die Haare sind absolute Bombe, liebe Amelie!

    Liebe Grüße
    Fiona

  9. Die Haarfarbe ist der Knaller (das Outfit aber auch!). Falls du dir die Haare selber gefärbt hast, kannst du verraten, welche Farbe du genau benutzt hast? LG Lisa

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.