Petit Four: Bereit für Weihnachten & mein Besuch in München

22. November 2019 von in

Es ist soweit. Frank Sinatra und Curtis Mayfield haben es wieder in meine Playlist geschafft. Die zwei Kollegen höre ich, sobald ich mich in die muckelige Weihnachtsstimmung begeben will. Das Bedürfnis, durch meine Lieblingsläden zu bummeln steigt stetig an und auch die Lust auf Glühwein und Mandarinen ist zurück. Umso mehr freue ich mich, dass ich meine Weihnachtsstimmung in München einläuten kann. Denn so sehr ich es letztes Jahr versucht habe: Berlin ist für mich keine Weihnachtsstadt. Das beschauliche München dafür umso mehr. Die Spitze des Eisberges ist und bleibt aber das kleine Dorf in Österreich, das ich mit meiner Familie und ältesten Freundinnen kommendes Wochenende alle Jahre wieder besuche. Dort wird traditionell Thanks Giving gefeiert, Truthahn gegessen und erbarmungslos Weihnachtssongs gehört.

Mit auf meine kleine Reise in die Berge kommen im heutigen Petit Four vier Kleinigkeiten, die mir die kommende Woche besonders viel Freude bereiten werden.

Der Burberry Schal, der nicht von Burberry ist

Naja, er hat es versucht, doch im Endeffekt ist es mir auch egal, ob da ein Burberry-Logo hängt, oder nicht. Gefunden habe ich den Schal aus purer Lammwolle in dem Second Hand Laden Side by Side meines Vertrauens, der erst seit wenigen Monaten geöffnet hat. Ich habe nie nach einem karierten Schal gesucht. Doch jetzt, wo er da ist, will ich ihn nicht mehr missen!

TAXI von Cemile Sahin

Mich beeindrucken nicht nur ein besonderer Schreibstil oder Erzählweise, sondern eine wasserdichte und konsistente Storyline. Die Autorin aus Berlin Cemile Sahin hat in ihrem Debütroman TAXI den Spagat geschafft. Sie erzählt klar und sicher die schräge Geschichte der Frau Rosa, die ihren Sohn im Krieg verliert. Ein paar Jahre später läuft sie einem Jungen über den Weg, der ihrem Sohn überraschend ähnelt. Sie beschließt, ihn mit Hilfe eines Scripts als ihren eigenen Sohn zu casten, der aus dem Nichts aus dem Krieg zurückgekehrt sei. Ein Wunder? Wohl kaum, doch die Lüge funktioniert besser, als gedacht. Ich habe gerade erst angefangen das Buch zu lesen und freue mich jetzt schon auf die fünfstündige Zugfahrt nach München.

Vitamin A Serum Kapseln von ECooking

Ich bin mit einer dankbaren Haut gesegnet, die recht unkompliziert ist und mit vielem zufrieden gibt. Doch je älter ich werde, umso mehr Pflege braucht sie und so anspruchsvoller wird sie. Gerade im Winter habe ich mit trockenen Stellen zu kämpfen und einem fahlen Teint (spätestens seit diesem Jahr weiß ich ganz genau, was es mit diesem „fahlen Teint“ auf sich hat). Die Vitamin A Serum Kapseln von ECooking sind der perfekte Glow-Booster für meine Haut, wenn sie anfängt zu streiken. Die Kapseln sollen Falten reduzieren, ein ebenmäßigeres Hautbild hinterlassen und dem Teint einen Frischekick verpassen. Die Inhaltsstoffe sind vegan und parfumfrei und meine Haut freut sich tierisch, wenn ich sie einmal die Woche mit dem Vitamin A Serum verwöhne.

Slender Hoops von Jane Koenig

Meine heißgeliebten Chunky Hoops von Jane Koenig haben eine große Schwester bekommen: Die Slender Hoops sind etwas schmaler und größer als die Chunkys und die perfekte Ergänzung für meine Ohrringe-Sammlung. Seit sie in meinem Sortiment sind, trage ich sie fast täglich. Natürlich liegt es deshalb auf der Hand, dass sie mich für meinen Trip nach München und Österreich begleiten werden!

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.