ysl lippenstift

Petit Four: Veredelter Herbst

12. November 2013 von in

Noch nie hatte ich schöne, wirklich gut sitzende Handschuhe für die kalten Wintertage. Sie waren immer zu groß und ließen meine Hände riesig erscheinen. Endlich kann ich das für diese Herbst und Winter nicht behaupten, denn mir wurden die vielleicht schönsten Handschuhe mit Lochmuster aus butterweichem Leder der Marke Sandro geschenkt und jetzt kann ich den Schnee kaum erwarten!

Neben meinen liebsten knalligen Lippenstiften ist mein Neuzugang von YSL eine willkommene Abwechslung. Denn es braucht ja nicht immer eine tiefes Rot auf den Lippen, sondern gerne auch mal ein leichtes Rosé, wie zum Beispiel meine Farbe „Rouge Volupté Shine“ Nr. 9!

Um auf dem Beautyzug zu bleiben, geht es weiter mit meinem neuen Rouge von Kiko. Ich suche schon seit hundert Jahren eine perfekte Konturierfarbe, die weder Orange, noch Rot ist und aus meinem Gesicht keine Glitzer-Diskokugel zaubert. Ob die Suche endlich ein Ende haben darf, werde ich bald wissen.

Kurze, graue Tage haben wenige Vorteile, doch einer von ihnen ist, dass die Lust zum Lesen nach einem heißen Sommer zurück kommt. Buch Numéro Zwei ist „Die Straße der Ölsardinen“ von John Steinbeck. Hat es jemand von euch gelesen? Lohnt es sich?

Alle Petit Fours.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

14 Antworten zu “Petit Four: Veredelter Herbst”

  1. Ahhh, konturieren ist mein Stichwort. Ich überlege gerade ob ich mir den Hoola Bronzer von Benefit hole. Aber dieser hier sieht auch interessant aus. & ist auch nicht ganz so preisintensiv.
    Bin gespannt was du zu berichten hast.

    :)

    Liebst B.

  2. Das Buch lohnt sich! John Steinbeck lohnt sich eigentlich sowieso immer. Er schreibt so berührend und warm. Hast Du übrigens mal ‚Goodbye To Berlin‘ von Christopher Isherwood gelesen? Ziemlich anders, aber sehr lesenswert (ich habe es bei jedem Berlinbesuch mit). Elegant, humorvoll, sehr fein beobachtet und auch sehr berührend. (Und Sally Bowles ist einfach ein großartiger Charakter.)

  3. Zum Konturieren kann ich Taupe von NYX empfehlen, den gibts momentan leider nicht bei Douglas (ist immer ausverkauft), hab ihn mir dann bei Ebay ersteigert. Kann ich nur empfehlen, ich bin total bleich im Winter und er sieht überhaupt nicht orange aus, sondern schattiert einfach leicht und lässt sich gut auftragen & lagern.
    Das Buch werde ich mir auch nochmal genauer ansehen, möchte in dieser Jahreszeit auch wieder mehr lesen :) Viele Grüße

  4. Gut sitzende Handschuhe sind was Feines. Mir ist leider eigentlich immer der Daumen zu groß, aber besser es passt nur ein Finger nicht als gleich vier oder sogar fünf.

    Ich benutze Harmony von Mac zum Konturieren. Aber den Hooler Bronzer hätte ich auch schon sehr gerne :).

    Liebe Grüße

  5. Schöne „Petit Four“ sind das. Diese Rubrik mag ich besonders. :) Tolle Handschuhe, richtig schick. Du bist ein Glückspilz. Jedes Jahr um diese Zeit stehen „gute Handschuhe“ auf meiner Wunschliste an oberster Stelle. Dagegen: „gute“ Handschuhe gekauft habe ich noch nie. Dabei wäre es eine sinnvolle Investition …

    Liebe Grüße,
    Katharina

    http://www.catousfashionblog.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.