Rezept: All natural Banana-Nicecream

24. Juni 2015 von in

Nicecream ist mal wieder so ein Foodtrend, der über Instagram auf mich zugeschwappt ist und mich mit dem dringenden Bedürfnis zurückließ, auf der Stelle den gesamten Bananenvorrat des nächsten Supermarktes aufzukaufen. Denn Bananen sind tatsächlich die einzige Zutat, die man für das Eis des Jahres braucht – trendy wird das Ganze dadurch, dass es dadurch natürlich 100% natürlich, ohne künstlichen Zuckerzusatz und vegan ganz obendrein natürlich auch noch ist!

Zum ersten Mal sah ich das Bananeneis mit nur einer Zutat bei Madeleine, dann immer wieder auf Instagram, bis ich Conniemaisies Nicecream-Varianten sah und einfach nicht mehr konnte. Die Gute ist nämlich meine persönliche Königin des Bananeneises und mixt das Zeug mit Schokolade, Erdnussbutter oder Himbeeren. Und dann toppt sie alles noch mit Schokosoße, Granatapfelkernen, Müsli oder Obst. Ganz so professionell ist es bei mir noch nicht geraten, aber ein unglaublich leckeres Frühstück war es trotzdem.

_DSC1675

Und so gehts:

Zwei Bananen in Scheiben schneiden und über Nacht einfrieren. Im Mixer (gut) oder mit dem Mixstab (nicht so einfach) zerkleinern – das Ganze erfordert etwas Geduld, erst wird die Masse gummiartig, dann cremig. In einer Schüssel mit allem, was das Herz begehrt garnieren, fertig. Bon Appetit!

Und wen es jetzt noch nicht gepackt hat, für den noch eine Kreation à la Conniemaisie:

10890884_1595478174009099_1554954296_n

Hier gehts zu allen Rezepten

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

17 Antworten zu “Rezept: All natural Banana-Nicecream”

  1. Wow, sieht das lecker aus. Und das ist echt nur Püree aus gefrorenen Bananen? Ein Traum! :-D Ich liebe Bananen, am liebsten mit einem Klacks Nutella… :-) Njam njam!

    Viele liebe Grüße
    Janett

  2. Sieht mega aus! Pur habe ich das Bananeneis auch noch nicht probiert, aber neulich habe ich eine Variante mit Kokosmilch, etwas Agavendicksaft und gesalzenen Honigmandeln gemacht – war auch köstlich!

  3. Was ist das für ein Satz :D: „Denn Bananen sind tatsächlich die einzige Zutat, die man für das Eis des Jahres braucht – trendy wird das Ganze dadurch, dass es dadurch natürlich 100% natürlich, ohne künstlichen Zuckerzusatz und vegan ganz obendrein natürlich auch noch ist!“ ???
    P.s.: Das Bananeneis ist echt lecker, aber das Ganze ist nun wirklich nicht mehr gesund oder natürlich, wenn man es mit Schokolade, Erdnussbutter etc. (sind das auf dem Bild sogar Schokoriegel haha?) vollhaut…

    • Da kam die Ironie wohl nicht ganz rüber. Ich finde das Eis eine tolle Idee, weil es eben ohne Sahne oder Zuckerzusatz ist. Und deshalb ist es eben gerade der Supertrend und es wird überall erwähnt, dass es vegan und 100% natürlich ist, was ja eigentlich klar sein dürfte!
      Wenn man es mit Erdnussbutter usw mischt, ist es natürlich weniger gesund, mache ich persönlich aber eh nicht. Kann man aber natürlich genauso machen, wie man nach wie vor normales Eis essen kann :)

      • Hatte mir schon gedacht, dass du es ironisch meinst bei der 3. Erwähnung wie natürlich das Ganze ist, aber der Satz war einfach etwas wirr formuliert :). Es funktioniert übrigens super mit dem Stabmixer wenn man die tiefgefrorenen Bananen kurz antauen lässt, es wird dann sogar sofort cremig und nicht erst klumpig (wie das ja sonst meist beschrieben wird).

  4. Das sieht ja nicht nur lecker aus, sondern hört sich auch noch gut an.
    Leider habe ich weder einen Mixer, noch einen Pürierstab in meinen Schränken. Wenn ich das nächste Mal bei meinen Eltern bin, probiere ich das bestimmt mal aus. :)

  5. […] Banana Nice Cream ist Eiscreme aus puren Bananen. Ja, du liest richtig: Nur Bananen! Der „Banana only Trend“ kommt eigentlich aus der “HCLF-Vegan” (Viele Kohlenhydrate, wenig Fett) und der “Raw-Food” Szene, die auf Bananen als Hauptnahrungsmittel setzten. Dass wir nicht gleich auf  “Banana Island“ fliehen müssen, sprich nur noch Bananen essen, beweist dieser Frühstückstrend. Milena vom Münchner Blogazine Amazed zeigt, dass Banana Nice Cream nicht nur gut schmeckt, sondern dabei auch richtig stillvoll aussehen kann. Wichtig ist hier die (richtige) Auswahl der Toppings: Ob (glutenfreies) Granola, Beeren (farblicher Kontrast) oder Superfoods, das Bananeneis muss gepimt werden, bevor es geteilt wird! Wie es geht und warum gefrorene Bananen so wichtig sind, lest ihr bei Amazedmag.de […]

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.