Rezept: Einfacher Apfelkuchen

29. Dezember 2013 von in

Ihr habt Lust auf einen Kuchen, wollt euch aber nicht überanstrengen? Dann ist dieser einfache Apfelkuchen der perfekte Kuchen. Er geht relativ schnell, man braucht kaum Zutaten, die man nicht sonst auch daheim hat, und er backt nur gute 15 Minuten. Perfekt für einen Sonntags-Spontan-Kuchen oder wenn die Schwiegermama sich kurzfristig ankündigt. Oder vielleicht noch ein schneller Kuchen für Silvester! Viel Spaß beim Backen!

Zutaten:
300 g Dinkelmehl (oder Weißmehl)
100 g Zucker
250 g Magerquark
100 g Naturjoghurt
3-4 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ampulle Rum
1 Ampulle Vanille (wer mag)

3-4 Äpfel
etwas Zimt
Mandelsplitter

Mehl, Zucker, Quark und Joghurt gemeinsam mit den Eiern sowie dem Vanillezucker und Backpulver zu einem Teig verrühren. Anschließend noch beide Ampullen in den Teig füllen und nochmal durchrühren. Die Äpfel schälen und in feine Scheiben schneiden. Anschließend Zimt drüber streuen und durchmischen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verstreichen, dann die Scheiben in den Teig legen. Wer mag, kann noch Mandelsplitter drüber streuen. Ab damit in den Backofen bei 180 Grad – und voila: Der Apfelkuchen ist in nullkommanix fertig.

Alle unsere Rezepte findet ihr hier auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

7 Antworten zu “Rezept: Einfacher Apfelkuchen”

  1. Leider ist der Kuchen, als ich ih aus dem Ofen geholt habe, zusammengefallen :(
    Woran gönnte das liegen?

    Wie groß ist Dein Backblech?
    LG Tanja

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.