Rezept: Herbstsalat mit Kürbis-Parmesan-Topping

27. September 2013 von in

September und Oktober sind die besten Monate für die Küche. Tomaten, Paprikas & Co sind am Höhepunkt ihrer Awesomeness angelangt und schmecken tatsächlich nach anständigem Gemüse! Eigentlich ungünstig, da viele Leute um diese Zeit nicht mehr gerade ihren Hunger mit frischem Gemüse stillen möchten.

Was ich in den letzten Jahren allerdings feststellen durfte, ist, dass in diesen Monaten nichts besser geht als ein herbstlicher Salat mit Kürbis-Topping. Es ist leicht zu machen, sättigt, ist kalorienarm und praktisch, da man im Prinzip alles in den Salat tun kann, was man so da hat. In meinem Fall ist drinnen:

Dressing:
Olivenöl
dunkles, dickflüssiges Balsamico
Zitrone
Honig / Holunderblütensirup
Salz
Schuss Orangensaft
Dijon Senf

Kuerbis_salat_03

Salat:
Eisbergsalat
frische Gartentomaten
Paprika
Gurke
Mozzarella
gebratene Pilze
gebratene Zwiebeln
Granatapfelkerne (nicht in meinem Salat, aber generell sehr empfehlenswert!)

Um dem ganzen einen herbstlichen Kick zu geben, schneide ich dünne Kürbisscheiben auf, beträuflie sie auf einem Backblech mit Olivenöl, Salz und Knoblauch und bestreue sie anschließend mit ganz viel Parmesan. Ich habe in den geriebenen Parmesan zusätzlich etwas Salz, Pfeffer und Oregano untergemischt. Das Ganze für circa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C backen lassen und tadaa, fertig ist das leckere Herbstessen!

Kuerbis_salat_02

Hier geht’s zu allen Rezepten

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

8 Antworten zu “Rezept: Herbstsalat mit Kürbis-Parmesan-Topping”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.