Sommer-Basics: 3 Outfits, die ich jetzt gerne tragen will

12. Juli 2021 von in

Letztens schrieb ich schon, dass meine Modelust zurück ist. So stark wie nie – oder zumindest so viel mehr als noch vor einem Jahr. Kein Wunder, endlich nimmt das Leben wieder etwas Fahrt auf und ich sehe mehr als meine tägliche Gassi-Runde und meine vier Wände. Kein Wunder, dass ich momentan nur so shoppen könnte. Keine Bange, mache ich natürlich nicht. Ich lasse mich inspirieren, sammle Ideen, die ich mit meiner bereits vorhandenen Garderobe umsetzen kann und träume mir Outfits zusammen, die ich vielleicht nie tragen werde, aber zu schön sind, um sie nicht einmal im Traum getragen zu haben. Stichwort Cannes und Nizza. Bis ihr mich in Abendgarderobe sieht, vergeht wohl wahrlich noch ein wenig Zeit, dafür gibt’s hier drei Outfits, die sehr viel realitätsnaher sind und die ich diesen Sommer so ähnlich auf jeden Fall tragen will.

Oberteil, Hose, Schlappen, Tasche, Sonnenbrille

Hach ja, Birkenstock-Schuhe habe ich mir dieses Jahr wieder gekauft. Das Modell Madrid geht eben doch irgendwie immer und ist praktisch, wenn man von Wohnung zu Garten huscht und nicht auf den heißen Steinplatten rumhüpfen will. Dazu will ich einen gemütlichen Strickanzug tragen. Nichts ist angenehmer auf der sonnengewärmten Haut, als kühler Strick, der am Abend wärmt und trotzdem Luft durchlässt. Die Sonnenbrille und die Korbtasche sind wahre Essentials – und so verbringe ich morgens und abends auf der Terrasse.

Tshirt, Shorts, Sneaker, Tasche, Sonnenbrille

Shorts sind DIE Essentials für mich diesen Sommer. Sagen wir’s mal so: Beim Thema Shorts bin ich doch ein wenig eskaliert in den vergangenen Wochen. So praktisch sind sie aber auch. Am liebsten mag ich den All-Black-Look mit ihnen. Schwarzes Tshirt, schwarze Shorts, schwarze Accessoires. Nur der Sneaker, der darf weiß und klobig sein. So gehe ich mit Pepe spazieren oder einfach ein Eis holen.

Kleid, Badeanzug, Tasche, Sandalen

Hach ja, ein Maxikleid bräuchte ich eigentlich für diesen Sommer noch. Ein luftiges Teil, in das ich hinein schlupfe und mich auf den Weg zum See mache. Badeanzug drunter und ab ins kühle Nass. Die Schlappen sind super untypisch für mich, manchmal wünschte ich mir aber, ich fände solche Schuhe auch an mir schön. Umso mehr liebe ich aber die Tasche – nichts ist praktischer – ob im Sommer oder Winter.

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.