Luftig & entspannt: Sommerferien-Feeling zu Hause

28. April 2020 von in

Tshirt – COS, Shorts – Mango,  Bikinioberteil – H&M, Tote – Arket, Sonnenbrille – Weekday / Foto: Honeybelleworld

Als Heuschnupfen-Neuling muss ich sagen, bin ich froh über die heutige regnerische Verschnaufpause, die uns die Natur beschert und ja auch so dringend braucht. Trotzdem linse ich mit einem Auge schon freudig auf die nächste Woche: Urlaubsstimmung macht sich breit, denn das Thermometer soll – wenn sich die ganzen Wetterfrösche da draußen nicht irren – auf über 25 Grad steigen. Mancherorts soll sogar die 30-Grad-Marke geknackt werden – Sommer im Mai?

Jetzt könnte man sagen: Super, der Jahrhundertsommer kommt (mit hoffentlich trotzdem genügend Regen zwischendurch) und wir sitzen nicht am Meer und See, sondern daheim. Im Garten, am Balkon oder einfach sozial distanziert auf einer Wiese. Aber ich finde immer: Der Blickwinkel macht’s! Wochenlanger Regen und alleine zu Hause sitzen könnte auch ziemlich ätzend sein.

Dann also lieber Sommerferienfeeling zu Hause – und zwar mit den richtigen Klamotten, mit dem richtigen Mindset und jeder Menge leckerer Wassermelone und Eis!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von lenamaria.s (@lenamaria.s) am

In meinem Kleiderschrank warten schon all die wunderschönen Sommersachen, die jetzt endlich getragen werden. Auch wenn’s keiner sieht. Nach fünf Wochen Jogginghose wird es jetzt Zeit für Urlaubsfeeling und luftige Sachen.
Für die kommende Woche schmeiße ich mich also 24/7 in Jeansshorts und Tshirt oder einer Oversized-Bluse wie oben, drunter packe ich einen Bikini. Mehr braucht es nicht an heißen Tagen. Barfuss hüpfe ich im Garten umher. Geht es doch mal raus, schnappe ich mir meine Sonnenbrille, meine Chucks sowie eine Tote-Bag und den Mundschutz.

Außerdem überlege ich schon, für die heißen Tage im Sommer ein kleines Planschbecken für den Garten zu kaufen. Ich schätze, ab nächster Woche geht der große Run los, vielleicht sollte ich also jetzt schon zuschlagen, um mir hin und wieder an den Füßen ein bisschen Abkühlung zu verschaffen und bei geschlossenen Augen zumindest das Gefühl des Füße-in-den-See-baumeln-lassens zu haben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von María Valdés (@marvaldel) am

Ich freue mich schon, einen Teint wie Influencerin Maria Valdés zu bekommen. Aber: Sonnenschutz nicht vergessen. Ich creme mich immer ein und sprühe mir jeden Tag Lichtschutzfaktor 50 ins Gesicht. Dafür darf an heißen Tagen das Make Up eine Pause einlegen, sieht mich ja momentan sowieso keiner, außer meine Nachbarn. Und die haben sich schon an mein Naked-Face-Lachen gewöhnt.

Jetzt heißt es also nur noch: Die Regenwoche genießen, zur Ruhe kommen und entspannen, bevor es nächste Woche in den wohlverdienten Urlaub auf Balkonien geht.

Noch mehr Urlaubs-Inspirationen für Zuhause:

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.