Shopping: Disco Boots

2. November 2016 von in

Lederjacke: Gestuz, Boots: Topshop, Jeans: Topshop Boutique, Basic Tee: Majestic

Foto: mnzstore.com

Ich glaube, ich kann aus meinen letzten Shopping-Moods eine Reihe machen, die da heißt: Die einfachsten Outfits der Welt. Ich liebe simple Outfits. Als ich noch klein und dumm war, habe ich mich immer gefragt, wie die alten schlauen Modefrauen es schaffen, so geordnet auszusehen. Mit geordnet meine ich keine Matchy-Matchy-Farben und gemachtes Haar, sondern irgendwie so… richtig. Man findet auf den ersten Blick keinen richtigen Anhaltspunkt und kann nur sagen: Verdammt, die ist gut angezogen. Eigentlich tragen sie nur einen schwarzen Pullover und eine schwarze Jeans und an ihnen sieht es ikonisch aus. Das Rätsel hat sich mir mittlerweile gelöst, die Antwort ist so simpel, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Die Liebe zum Detail.

Man stelle sich folgende Situation vor: Du hast genau vier Kleidungsstücke für den heutigen Tag. Was ziehst du an? Du hast keinen Schmuck, keine Accessoires, keinen Schal, der irgendwas aufwerten könnte oder dein Outfit spannender machen könnte. Der Fokus muss also auf explizit diesen fünf Teilen liegen und die müssen einfach  gut sein. Was bedeutet, dass man die ausgebeulte Boyfriendjeans von H&M oder die ausgewaschene schwarze Röhrenjeans, die eigentlich nie so ganz sitzt und immer irgendwie zu lang ist, zur Abwechslung mal im Schrank lässt. In diesem Fall fällt die Wahl auf die meiner Meinung nach beste Relaxed Fit Jeans der Saison von Tosphop Boutique, die cooler nicht sein kann. Ein Basic T-Shirt in Weiß, ohne Brusttasche, aus etwas festerem Stoff, das anständig an den Schultern abschließt und keinen allzu tiefen Ausschnitt hat. Eine Klassiker-Lederjacke, in diesem Fall von Gestuz. Ein paar Disco Boots, die das Basic Outfit zu einem Outfit machen, auf das man angesprochen wird und somit der Kern des gesamten Looks sind.

Und schon hat man die Attitüde des Mädchens auf der Linken. Wieso sollte man auch nicht selbstbewusst as Hell sein wenn man so angezogen ist?

Noch mehr Disco Boots für euch:

Sharing is caring

2 Antworten zu “Shopping: Disco Boots”

  1. Mmmh, auf dem Foto wirkt es interessant, aber das Model ist auch sehr schlank und die Pose dazu recht cool. Ich frage mich schon wie dieses Outfit unter normalen Umständen aussehen würde. Die Hose und die Jacke finde ich einfach nur schrecklich…..die goldenen Boots, die blauen mit den Sternen weiter unten finde ich dagegen cool. insgeheim hoffe ich ja, dass man dir die Kleidungsstücke (unbedingt auch mit den Pinken Stiefelletten) allesamt zur Verfügung zeigst und diese uns ohne besondere Posen wie oben, zeigst. Und den Zweiflern und Nörglern beweist, dass das doch tragbar ist….:-)lG, Miriam

    • Liebe Miri, also ich würde das Outfit genau so tragen. Ich finde die Jeans den absoluten Knaller und glaube, dass sie in der Kombination mit den Schuhen noch besser aussehen würde. Aber Geschmäcker und Figuren sind verschieden (Gott sei Dank), deshalb rate ich jedem: Einfach mal ausprobieren! Zurück schicken kann man schließlich immer :).

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.