Shopping: Taking a step back

21. Juni 2018 von in

Mantel – Weekday, Shirt – Weekday, Rock – Weekday, Cap – Weekday, Schuhe – H&M, Tasche – & other stories, Ring – Weekday

Ich kann die Uhr danach stellen. Zu Beginn des Frühlings packt mich die Experimentierfreude, die Blümchenkleider sehen verführerisch aus, die bunten Farben rufen meinen Namen. Ein, zwei Teilchen ziehen ein – bis der Sommer um die Ecke kommt und ich mich wieder zurücksehne in mein Schwarz-Weiß-Grau. Man möchte meinen, man wird klüger – und tatsächlich mache ich meistens einen großen Bogen um jene Sommerkleidchen-Ecken, doch nicht immer klappt es dann. Diesmal ist es aber anders: Gekauft habe ich so gut wie nichts, meine Sommergarderobe ist komplett. Zumindest dachte ich das, bis ich zufällig in den Onlineshops vorbeischaute und jetzt doch vier Lieblingsteile auf meiner Wunschliste habe.

Diese cremefarbene Kimono ist ja wohl ein wahr gewordener Sommertraum, ein schwarzer Jeansrock fehlt mir in meiner Garderobe und lässige Tshirts gehen ja immer. Die Tasche ist das i-Tüpfelchen, die Cap mein Coolness-Upgrade. Farbe braucht es eben im Sommer so gar nicht – reduzierte Töne sind mein Trend für diesen Sommer. Die gute Nachricht: Der Sommer geht ja jetzt auch erst so richtig los.

Was ich als nächstes mache? Meinen Kleiderschrank noch besser sortieren – und bis auf rosafarbene Sweater auf meine Nicht-Farben setzen.

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.