SWIMWEAR LOVE: Von cool zu chic

13. Mai 2019 von in

COOL Sonnenbrille: Arket, Badeanzug Grün: Monki, Midi Rock: Ivy & Oak, Haarspangen: Valet, Sandalen: Teva

CHIC Bikini: & Other Stories (Top / Bottom), Dreamy Dress: & Other Stories, Korbtasche: Mango, Sandalen in Weiß: Arket

Ich habe beschlossen, mir die Lust und Laune auf Sommerkleidung nicht von dem doofen Wetter vermiesen zu lassen. Schließlich werden die heißen Tage kommen, so viel ist gewiss, und deshalb ist es auch mehr als angebracht, darüber nachzudenken, wie ich mich in Badekleidung am See in der Sonne brutzle.

Besonders dieses Jahr machen mir Bikinis und Badeanzüge nämlich besonders Spaß. Es gab eine Zeit, in der Badekleidung ziemlich wenig Aufmerksamkeit bekam. Da durfte man sich zwischen einem Triangelbikini und einem gepolsterten Bügelbikini entscheiden – und da hörten die Variationen langsam auch schon wieder auf. Es war zum Haare raufen. Ein frustrierendes Einkaufserlebnis für eine doch eigentlich so schöne Sache. Denn was gibt es Schöneres, als sich an heißen Tagen im Wasser abzukühlen?


Mittlerweile sieht es in den Swimwear-Abteilungen aber glücklicherweise schon ganz anders aus. Bademode ist so wichtig wie noch nie, und die Nylonanzüge zeigen sich in allen Facetten. Knallbunt, gedeckte Farben, cool oder chic. Man könnte meinen, Badekleidung ist spätestens seit diesem Jahr fast schon ein eigenständiges Kleidungsstück. Wieso also nicht mit ihnen umgehen, als wären sie eins? Ein Badeanzug fungiert doch beispielsweise auch perfekt als Top!

Zur Inspiration dienen zwei Looks. Ein cooleres Outfit, das mit dem Traumrock von Ivy&Oak daher kommt und dem knallgrünen Badeanzug, den ich bereits gefühlte tausend Male auf amazed vorgestellt habe, weil ich so verliebt bin. Dazu ein paar Tevas und eine Neunzigerjahre Sonnenbrille und fertig ist das Badeoutfit. Für elegantere Anlässe eignet sich der Sechzigerjahre Bikini von & Other Stories, gemeinsam mit dem Traumkleid ganz in Weiß und ein paar Strappy Sandalen.

Viel sommerlicher und hübscher geht es wahrscheinlich kaum!

Welche Variante gefällt euch besser?

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.