Time Lapse: What would Grace Kelly wear?

15. Juni 2014 von in

 

grace

Kleid – Isabel Marant Étoile, Pumps – Isabel Marant, Brille – Miu Miu, Tuch – Codello, Armband – Sabrina Dehoff, Lippenstift – Max Factor

Ein Leben, das sich wie ein Märchen las. Hollywood-Schauspielerin, Modeikone und am Ende auch eine Prinzessin, der das Volk zu Füßen lag. Grace Kelly faszinierte die Menschen, modisch sowie menschlich. Während Charlene von Monaco heute um die Gunst der Monegassen kämpft, war die Ikone an der Seite von Fürst Rainier schnell zum absoluten Liebling avanciert. Als sie 1982 bei einem Autounfall starb, verlor Monaco seinen Glanz und das Volk seine liebste Fürstin.

Bis heute gilt Grace Kelly als Stilikone. Ihr Stil war  simpel, aristokratisch und elegant. Manche nennen ihren damaligen Stil spießig, vor allem ihre öffentlichen Auftritte hatten hin und wieder einen recht steifen Touch. Doch sieht man Privatfotos der Schauspielerin, merkt man: Sie liebte den Minimalismus, gepaart mit kleinen Details. Sie wusste mit Mode umzugehen, ohne den Paradiesvogel heraushängen zu lassen. Auch zu ihrer Hochzeit zeigte sie Modebewusstsein und wählte ein wunderschönes Spitzenkleid. Grace Kelly bewies immer sehr viel Klasse, ohne abgehoben zu wirken. Dies erkannte auch das Modehaus Hérmes und benannte ihr zu Ehren eine seiner Taschen nach ihr: die bekannte Kelly-Bag. Es war ihre Lieblingstasche.

Grace Kelly liebte einfache Kleider, trug dazu gerne ausgefallene Sonnenbrillen, Hüte und vor allem Tücher. Das Foulard – wie es in diesem Jahr sein Comeback feiert – war eines ihrer Markenzeichen. In der heutigen Zeit würde Grace Kelly vielleicht ein wenig lockerer die Mode zelebrieren, ein Stückchen von der Etikette abweichen und entspannter wirken. Ähnlich wie Prinz Williams‘ Kate Dianas Vermächtnis modern interpretiert. So könnte ich mir die Ikone in einem lockeren knielangen Kleid von Isabel Marant Étoile vorstellen, in einem hellen Ton für den Sommer. Dazu trägt die ihre geliebten Pumps mit Pfennigabsatz, vielleicht ein Stückchen höher und extravaganter. Ihre Klassiker wie Tuch und Sonnenbrille bleiben, statt einem Perlenarmband gibt es ein modernes, edles Schmuckstück, das auffällt und trotzdem edel ist. Als Tasche trägt sie auch im Jahr 2014 höchstwahrscheinlich die nach ihr benannte Kelly-Bag. Ein zeitloser Klassiker, der zu allem passt.
Beautymässig würde ich Grace Kelly ihren Stil belassen, schließlich ist ein roter Lippenstift ebenfalls zeitlos, ihre Haare trägt sie locker im Nacken und flaniert so an der Côte d’Azur entlang. Die Sonne im Nacken.

Inspiriert zu diesem Look haben mich unter anderem dieses Bild, dieses Bild sowie dieses Bild  und dieses Bild von Grace Kelly.

Alle Time Lapse Posts

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.