Trend-Shopping: Die Leo-Jacke

8. Oktober 2018 von in

Leo-Jacke – Pull & Bear, Jeans – & other stories, Sneaker – H&M, Mütze – Edited, Ohrringe – & other stories,  Tasche – & other stories

Diesmal hat’s mich echt erwischt. Ich dachte ja eigentlich, ich wäre gegen kurzlebige Trends immun, und dann kam Leo. Einmal gesehen, erblicke ich momentan überall den Animal-Print und verliebe mich jedes Mal ein bisschen mehr in das Muster. Auch wenn gleichzeitig meine modischen Alarmglöckchen klingeln, denn 1.ist Leo nicht gleich Leo und 2. ist Leo auch schnell zu viel Leo.

Probiert habe ich es hier mit einem abgewandelten Leo-Trend in Rot, aber wir wissen ja: Alternativen sind oftmals nicht das Wahre. Der Rock ist wundervoll, doch mein Modeherz lechzte noch nach mehr Leo. Echten Leo. So richtig.

Eine Fake-Fur-Leo-Jacke sollte es aber keinesfalls werden, das wäre dann doch zuviel des Guten. Ich sah mich schon mit Messy Bun und Fake-Leo-Jacke an der Supermarkt-Kasse und die Urteile der anderen Menschen nur so an mir vorbeiwabern. Doch meine Albträume wurden kurzerhand noch abgewehrt, denn es gibt ihn nämlich, den coolen, so überhaupt nicht klischeehaften Leo-Look.

Und der besteht aus meiner neuen Leo-Jeansjacke. Ich kann es selbst kaum glauben, aber lässiger kann Leo eigentlich nicht aussehen. Eine blaue oder schwarze Jeans dazu, Sneaker und ein schickes Täschchen, und der Leo-Look wird zum Mode-Statement. So wäre ich mit 15 zu den coolen Jungs am Skatepark gegangen, so stehe ich heute mit erhobenem Haupt an der Supermarktkasse und fühle mich einfach nur gut. Mein Trend-Teil der Saison – und für alle ebenfalls Leo-Verfallenen ein Muss!

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.