Trendlog: 7 Trendlektionen von Acne Studios für den Herbst

18. Oktober 2018 von in

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wenn eine modische Müdigkeit eintritt und ich mich gezielt inspirieren lassen möchte, versinke ich normalerweise in den Untiefen von Instagram und Pinterest. Eigentlich finde ich dort immer etwas, was mich gedanklich auf neue Ideen bringt und neue Kombinationsmöglichkeiten in meiner Garderobe birgt. In der letzten Zeit allerdings sah es eher mau aus mit der Inspiration. Bis ich mich auf dem Onlineshop von Acne Studios wieder fand – und zwar gar nicht, um zu shoppen, sondern um mich der Outfitinspiration hinzugeben. Nichts inspiriert mich momentan mehr. Die Stylings auf Acne Studios sind einfach perfekt und sie greifen nicht nur Trends der kommenden Saison auf, Acne bleibt sich mit jedem einzelnen Look treu. Cool, edgy und tragbar sind dabei wie immer wichtige Komponenten und sie laden zu einer Traumreise ins Land der perfekten Outfits ein. Diese Traumreise möchte ich euch nicht vorenthalten.

7 Trendlektionen von Acne Studios für den Herbst / Winter 2018

 1. Rolli statt Schal

Das aktuelle Lieblingsteil bei Acne Studio seit Spring / Summer diesen Jahres ist ein Longsleeve, das sich in leichter Transparenz, also Sheer, zeigt. Nichts scheint sich besser kombinieren zu lassen, als jenes Longsleeve, das ihr im obigen Foto bestaunen könnt, denn Acne kombiniert die zahlreichen Longsleeves mit eigentlich allem. Unter Hemden, Tops, Mäntel, Jacken, Pullover – die Rollkrägen der Sheer-Longsleeves luhren bei fast jedem Look bei Acne hervor. Die Longsleeves findet ihr in ähnlicher Variation momentan auch eigentlich überall. Zwiebellooks haben noch nie so viel Spaß gemacht!

2. Wadenwärmer als Stulpen oder lange Socken

Röcke und Kleider sind wieder en vogue und damit die alte Frage: Was darunter ziehen? Die schwarze Strumpfhose ist nach wie vor für viele ein Graus und die absolute Notlösung. Acne Studios beantwortet aber die ewige Frage, was man unter einen midilangen Wollrock ziehen soll, mit einem Klassiker, der gerade meine bayerischen Wurzeln anspricht: Wadenwärmer. Entweder Overknee-Socken umfunktioniert als Wadenwärmer oder Stulpen: Die Wolle ist die Lösung für mein langjähriges Problem und ersetzt die schwarze Strumpfhose problemlos! Eine ähnlich schöne Lederjacke bekommt ihr übrigens ganz unabhängig davon bei Weekday. Ich habe sie auch und liebe sie seit zwei Jahren unangefochten!

3. Kopfbedeckung

Kopfbedeckungen sind natürlich wichtig im Winter, aber wieso muss es immer die Wollmütze sein? Es gibt so viele schöne, lustige, interessante und zugleich wärmende Kopfbedeckungen. Angefangen mit der Beret-Mütze, die man mittlerweile ja überall sieht, denkt Acne mit seinem Filzhut noch einen Schritt weiter. Kopfbedeckungen können so unheimlich viel mit einem Look anstellen und ich wünsche mir den dunkelgrauen Filz auch auf mein Haupthaar.

4. Karo, Karo, Karo

Karo hält sich wacker. Seit vielen Jahren schon verteidigt das Karo seinen Platz als wichtigster Modetrend und auch diese Saison hält er sich standhaft. Er wird sogar weiter gedacht und noch wagemutiger. Karo everywhere. Bestenfalls trägt eine Acne Studios Liebhaberin das Karierte in Hülle und Fülle! Auch lassen sich Streifen problemlos zu dem Muster kombinieren. Viel hilft schließlich viel.

5. Daunenjacken bleiben

Ein weiterer Trend, der sich wacker auf Platz 1 der Wintertrends hält: Die Daunenjacke bleibt. Sie wird, typisch für Acne Studios, nur noch größer, dicker und überproportionaler gedacht und erhascht in ihrer Größe die volle Aufmerksamkeit. Die Daunenjacke ist einer der dankbarsten Trends unserer Zeit, denn sie sieht nicht nur gut aus, sie erfüllt ihren Zweck und hält verdammt warm.

6. Derbes Schuhwerk

Ich liebe Acne Studios nicht nur für seine Looks, die mich momentan mehr inspirieren als jeder Instagram-Feed, ich liebe Acne Studios ganz speziell für sein Schuhwerk. Schon immer. Acne macht einfach tolle Schuhe und diesen Herbst und Winter dürfen wir uns auf besonders derbes Schuhwerk freuen – wie ihr auf obigem Foto sehen könnt.

7. Wollröcke (kombiniert mit Stiefeln oder Wadenwärmern)

Wollröcke sind ein universaler Trend, dem ich mich ebenso bereits hingegeben habe. Ob es sich dabei um Faltenröcke oder wollig warme Schlauchröcke, sowie Wickelröcke handelt, wichtig ist nur, dass sie aus gleichnamigem Stoff sind und an kälteren Tagen wärmen. Dabei müssen die midilangen Begleiter auch gar nicht elegant oder „typisch weiblich“ aussehen, sie dürfen getragen werden, als seien sie Hosen – sowohl in der Attitüde, als auch im Look. Das gefällt mir an diesen Röcken besonders gut. Ich fühle mich darin eher wie eine Pipi Langstrumpf und das gefällt mir an dieser Trendlektion von Acne Studios besonders gut!

Die Trendlektionen könnt ihr hier gesammelt in der fein säuberlich ausgewählten Shopping-Boutique bestellen: 

– Anzeige wegen Markennennung –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.