Verliebt in Espadrilles

4. Juni 2013 von in

Eigentlich bin ich ein Ballerina-Mädchen. Seit drei Jahren kaufe ich jedes Jahr im Januar bereits meine geliebten schwarzen Ballerinas bei Topshop. Ich liebe sie. Sie sehen aus wie echte Ballettschuhe, sind super flach und klassisch schlicht. Mit einem Vorrat von drei Paaren (eines kostet 21 Euro) komme ich dann durch den Sommer. Anders farbige Ballerinas kaufe ich nur selten – lohnt sich fast nicht, weil ich wirklich nur die klassischen trage.

Im vergangenen Sommer aber zeigte mir meine Schwester ihre Espadrilles. Angezogen war ich überwältigt: So bequeme Schuhe hatte ich lange nicht getragen. Liegt wohl auch daran, dass die Topshop-Ballerinas megaflach sind. Drei Tage mit ihnen durch Paris beispielsweise und man braucht eine Woche Pause. Und so kaufte ich mir günstige Espadrilles. Ich war verliebt.

Auch heuer bin ich dem Espadrilles verfallen. Kein Wunder, selbst in High-Fashion-Marken sieht man die bequemen Baumwollschuhe. Und ja: Ich liebe die Espadrilles von Chanel. Nur mein Verstand und mein Geldbeutel haben definitiv was dagegen. Dafür habe ich mich heuer nicht nur auf ein schlichtes Paar schwarzer Espandrilles verlassen. (Die durften zwar auch neu einziehen – H&M, 9 Euro). Neben dem Klassiker kamen auch ein Snake-Print-Paar von Zara TRF, ein hellblau-gestreiftes Paar von H&M sowie ein pinkes Paar, ebenfalls H&M, mit nach Hause. Zudem wurde ich bei &other stories fündig: ein rosanes Paar Espadrilles. Auf die Schmuckstücke warte ich noch. Und: Somit ist meine – ich gebe zu –  recht umfangreiche Sammlung an Espadrilles komplett.

Aber was soll man machen, wenn’s einen quasi regelrecht erwischt hat? Schließlich greife ich derzeit bei schönem Wetter nur in der Arbeit oder für schickere Anlässe abends (wenn die Heels daheim bleiben) auf Ballerinas zurück. Ansonsten sind meine Espadrilles der Schuh-Star im Kleiderschrank. Ob zum Einkaufen, zum Baden oder zum im Garten sitzen: Die Espadrilles sind jetzt immer dabei. Zu schade, dass unsere Beziehung wohl nur einen Sommer aushält. Denn: Der Baumwollstoff hält dann leider doch nicht allzu lange unserem verqueren Wetter Stand.

Wer von euch trägt auch gerne Espadrilles im Sommer? Zu welchen Gelegenheiten? Oder wer von euch findet: Die gehen gar nicht?

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

24 Antworten zu “Verliebt in Espadrilles”

  1. Espadrilles find ich super. Hab aber selbst noch keine. Ich frag mich, wie sich die Sohle gerade an ganz heißen Tagen verhält… Da schwitzt man (ich) gerne doll an den Füßen und son Stoff saugt sich da doch echt voll und… müffelt.. nach ner Zeit, oder? Ne einlege Sohle wäre perfekt, aber die flutschen bei mir hinten beim Laufen immer Raus xD mhhhh
    Ah die Chanel Espadrilles find ich traumhaft. Wenn es die noch geben würde, würde ich wahrscheinlich echt zuschlagen, verrückt wie ich bin o.o

    • Nisi, ich schwitze so gut wie nie an den Füßen (haha), aber ja, auf Dauer könnte das sicherlich etwas müffeln. :) Und ja, die Chanel Espandrilles sind wirklich toll!

  2. Optisch finde ich die Teile eher zweifelhaft, aber an einem heißen Sommertag, an dem man lange auf den Beinen ist, gibt es trotzdem einfach nichts Besseres. Ich kaufe sie allerdings lieber mit einer dickeren Sohle, weil sie sonst irgendwie schon nach einer Woche hin sind. Wo wir dann bei meinem größten Problem mit dieser Art von Schuhen wären: Ich hasse es einfach, wenn Sachen so schnell kaputtgehen, ich bezahle lieber einmal einen dreistelligen Betrag für Ballerinas und habe drei Jahre lang Ruhe, was die Ballerinaproblematik angeht :( Bei Espandrilles hingegen kann man glaube ich noch so viel Geld in „Qualität“ stecken.. selbst die Treter von Chanel fallen unter Garantie schneller auseinander als man „320 Euro“ sagen kann.

    • Absolut, das hasse ich auch. Aber ich mags eben sehr flach – und nehme das dann in Kauf ;) Aber ja, bei Chanel ist das sicherlich auch so, und das bei 320 Euro? Nie im Leben ! :)

  3. Die gestreiften Espadrilles von H&M stehen auch bei mir zuhause… ich kann sie absolut empfehlen!!
    Für Schmalfüßler, wie mich, sind Espadrilles leider immer etwas kritisch beziehungsweise nicht tragbar, weil sie an der Ferse sofort runterrutschen… Aber mit Gummizug ist es einfach perfekt und ich bin so froh, dass ich solche gefunden habe!! :)

    http://coco-colo.blogspot.de/

  4. Ich hab bisher keine, hab aber schon letztes Jahr überlegt, welche zu kaufen… Momentan hats mir besonders ein Paar von den h&m Herren angetan, aber ich bin noch unsicher, ob sie mir passen (hab letztes mal keine 41 gefunden – das könnte aber immernoch zu groß sein…) und an mir gefallen…. Naja, mal schauen. Irgendwann werd ich mir schon welche kaufen…Im Moment kommt noch dazu, dass alles, was ich mir kaufe, in 5 Wochen in wenige Koffer fürs Flugzeug passen muss…. Davor graut mir echt schon….

  5. Darf ich mal fragen in welcher Größe du dir die Topshop Ballerinas immer bestellst? In der die du immer hast oder eine Nummer kleiner? Ich wollte mir die auch kaufen, allerdings musste ich die letzten Topshop Schuhe immer zurück schicken, weil sie eine Nummer zu groß ausgefallen sind.

  6. […] Hier noch in meinem Espadrilles-Post erwähnt, klingelte auch schon der Postbote und brachte die wildlederangehauchten Espadrilles von &other stories. Ich liebe sie schon jetzt. Sie sitzen schön eng, sind wahnsinnig schmal geschnitten und super bequem. Das Wetter scheint ja endlich besser zu werden und so führe ich sie auch schon ganz bald aus! […]

  7. Habe vor zwei Jahren Espadrilles mit richtiger Sohle und aus Leder bei Zalando bestellt – und sie halten immer noch. Sie haben dafür zwar auch an die 40€ anstatt 6-7€ bei H&M gekostet, was sich aber spätestens dann rentiert, wenn man nicht jedes Jahr Neue kaufen muss, weil die Alten nach wenigen Wochen abgelatscht sind. Ich schätze mit den schönen Espadrilles von &otherstories wird es dir genauso gehen :)! Ich habe meine damals in einem kräftigem Pink gekauft und bin immer noch sehr zufrieden damit, wir sie immer noch gut aussehen und bequem sind.

  8. Hi Namensvetterin, könntest du vielleicht Outfitfotos von dir mit Espadrilles veröffentlichen? Würde mich darüber freuen! LG Antonia :)

  9. Meine absoluten Lieblingssommerschuhe! :)

    Die mit dem Schlangenmuster haben es mir hier gerade angetan… hast du dieses Paar in deiner normalen Schuhgröße oder fallen die bei Zara auch größer aus, so wie das z.B. bei H&M meist ist?

    Allerliebste Grüße und danke, dass ihr mir mit euren Posts immer den Tag versüßt :)

    • Katharina, alsoich habe sie in meiner normalen Größe genommen, sie sind aber etwas größer geworden, also man könnte sie auch in einer Nummer kleiner nehmen!
      Liebe Grüße und vielen lieben Dank! :)

  10. Ich finde Espadrilles nach wie vor hype. Im Sommer, barfuss zum luftigen Kleid oder auch mal zum Bikini trage ich sehr gerne. Die klassischen flachen Espadrilles aus Stoff trage ich ausschliesslich mit eingeklappten (runtergetretenen) Fersen, mit gepflegten Füssen sieht das ganz ok aus finde ich… Ausserdem habe ich auch noch drei Paar Espadrilles-Keilsandaletten.

  11. Ich bin so froh, dass sich der Espadrilles-Trend bis heute durchgesetzet hat <3 Es gibt ja sooo viele Varianten und meine Sammlung wächst und wächst und wächst … Gerade neu eingetroffen in meinem Schuhschrank sind diese Schätzchen hier: https://www.stiefelparadies.de/damen-slipper-espadrilles-rose-gold-817017-4745/.

    Also hoffen wir mal, dass unser dieser wundervolle Trend noch viele Jahre begleiten wird. Denn mittlerweile sind die Slipper ja auch von der Verarbeitung so weit, dass sie mehr als einen Sommer aushalten. Yuppie!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.