Weekend Diary: Antonias Wochenende

26. Oktober 2015 von in

Ein ganzes Wochenende bildlich zu begleiten, ist für mich eine echte Herausforderung. Denn ehrlich: Ich bin der schlechteste Instagrammer der Welt. Ich vergesse es immer, Fotos zu machen.  Zu sehr bin ich in ein Gespräch vertieft, zu beschäftigt mit irgendetwas oder esse einfach schon das Essen auf, bevor mir einfällt: „Das hätte man auch schön fotografieren können.“ Insofern war es anstrengend, aber auch spannend und lustig, das ganze Wochenende mal darauf zu achten, was man so macht und es auch zu fotografieren. Denn ich finde die Idee so schön und lese selbst so etwas auf Blogs sehr gerne. Et voilà: Nach Amelies Wochenende folgt nun also mein Weekend Diary. Und ja, ich habe auch am Wochenende gegessen, es nur wieder dauernd vergessen – weil zu großen Hunger und so.

Der Freitag begann mit einem Kreativmeeting in unserem Blogbüro. Wir treffen uns jede Woche zu dritt, um Emails zu beantworten, die kommende Woche zu planen und wichtige Themen zu besprechen. Mit in unserem Büro sitzen ganz viele liebe Leute. Christoph und Ferdi mussten dann auch gleich für ein Foto fürs Weekend Diary herhalten. Nach dem Meeting gings für mich am späten Nachmittag zu einem Termin bei einem Kunden, bei dem es auch einen kleinen Drink gab – oops. Also läutete ich das Wochenende frühzeitig ein und traf mich danach mit der lieben Julia von A Personal Style auf einen Kaffee in der Loretta Bar. Anschließend ging’s noch mit Schwesterherz und Verena in eine der besten Cocktailbars Münchens: Zepyhr. Neben den Klassikern kann man wie ich auch einfach an die Bar gehen, „irgendwas mit Himbeere“ bestellen und den vielleicht leckersten Himbeer-Ingwer-Cocktail trinken.

Samstag ging’s zum Wocheneinkauf mit ganz viel Vitaminen, danach wurde die wunderbare Oktobersonne genoßen. Kurz darauf packte ich Milena ins Auto, um gemeinsam zur Klamottenparty im Café Lotti zu fahren. Hier verkauften wir gemeinsam mit anderen Bloggern wie Nina von Fashiioncarpet, Sarah von Josie loves oder Vicky von The Golden Bun unsere Kleidungsstücke, quasselten mit den Besuchern und tauschten uns aus. Café-Lotti-Besitzerin Sabrina ist dank Sport eine Freundin geworden, also habe ich sie mir schnell für ein Selfie geschnappt. Nach dem Flohmarkt hüpfte ich noch schnell bei Freunden in einem Club vorbei, traf zufällig eine Blogleserin (Hello an dieser Stelle!) und ging dann trotz Zeitumstellung relativ früh heim.

Der Sonntagmorgen stand dann im Zeichen des Blogs. Da die kommende Woche ziemlich vollgepackt ist, habe ich einiges vorgearbeitet. Am Nachmittag traf ich die wunderbare Swantje von The Original Copy zum Interview (soon on the blog), und man weiß ziemlich schnell, dass man sich verstehen wird, wenn man fast das selbe Outfit trägt. Gemeinsam quatschten wir bei Ingwerschorle – wieder in der Loretta Bar – über Beauty,  Blogs und München. Schön war’s. Danach gings noch kurz an die Isar und dann wieder heim auf die Couch. Mit der Lieblingsserie, Baumkuchen und neuen Büchern wurde der Sonntagabend dann entspannt ausgeklungen. Ein schönes Wochenende!

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

5 Antworten zu “Weekend Diary: Antonias Wochenende”

  1. Ich mag solche Instagram-Diaries auch total gerne, aber mir geht es da wie dir – ich vergesse immer, Fotos zu machen (besonders von Essen! :D).
    Oh ja und die Drinks im Zepyhr sind so genial, ich liebe diese Bar!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.