Weekend-Diary: Von Auszeiten und Ausflügen

2. November 2015 von in

Wenn die Woche so vollgepackt ist mit Terminen wie die letzte, sehne ich schon ab Mittwoch das Wochenende herbei. Allerdings nicht, um es genauso mit Terminen, Aktivitäten und Verabredungen vollzupacken wie die restlichen Tage, sondern um so viel Abzuschalten wie möglich. Weil ich bei dem momentanen Stresspegel absolut keine Lust auf ausgiebiges Feiern habe, wurde Halloween am Wochenende also kurzerhand ignoriert. Stattdessen gab es viel Zeit für mich, Spaziergänge und einen Allerheiligenausflug. Rentnerlifestyle at its best!

Den Freitag musste ich der Uni, besser gesagt einem 260-seitigen Script widmen. Auch, wenn so etwas mühsam sein kann, liebe ich solche Tage, an denen meine Ruhe zu Hause allerhöchstens durch einen dm-Besuch unterbrochen wird, ich zwischendurch in die Badewanne gehen, aufräumen oder Wäsche waschen kann und mir Dinge wie Zucchininudeln mit Auberginenragout und Ricotta koche (nachdem ich die neue Deli durchblättert habe). Abends ging es dann ins Arena, mein liebstes Kino in München, winzig und aus den Zwanzigerjahren (Im Sommer wohnt er unten – sehr empfehlenswert) und anschließend auf ein paar Bier in eine der gemütlichsten Bars der Stadt.

Am Samstag wurde ausgeschlafen, das neue Buch als Magazin aus dem Briefkasten gefischt und es auch direkt durchgelesen (mehr dazu folgt). Nachmittags dann ein langer Spaziergang im Nymphenburger Park mit Kaffee und Käsekuchen im Café Palmenhaus. Es gibt für mich keinen schöneren und beruhigenderen Park als diesen, der sich mein Leben lang nie verändert hat aber mich jedes mal aufs Neue umhaut. Statt Halloween gab es am Abend dann nur noch gebackenen Kürbis und ein bisschen Rotwein.

Am Sonntag war ich demnach also Punkt neun wach und fit für einen Ausflug in die Berge, genauer gesagt erst ins Kloster Ettal und dann nach Oberammergau und auf den Laber. Abends dann noch ein paar Bahnen im fast leeren Südbad und anschließend Tatort –  ich muss sagen, nach Wochen wie dieser komme ich tatsächlich ziemlich gut mit solchen ausgehlosen Wochenenden klar!

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

4 Antworten zu “Weekend-Diary: Von Auszeiten und Ausflügen”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.