Wohnen: Lasst uns kitschlos munter sein

26. November 2014 von in

Schneidebrett: Impressionen / Kerzenständer: Desiary / Poster: Paper Collective / Adventskalender: Ferm Living / Holzstern: Butlers / Lichterkette: Konstsmide

Jedes Jahr aufs Neue wünsche ich mir ein bisschen weihnachtliches Flair in der Wohnung, kriege aber beim Anblick der typischen Weihnachtsdeko eher einen Würgereiz. Nach dem Oktoberfest stellt sich der schlechte Geschmack der meisten Leute tatsächlich bei der Weihnachtsdeko heraus. Kitsch ist ja noch ein niedlicher Begriff für bunt blinkende Arrangements, schnörkelige Engelchen oder Kunstschnee und -eis in allen Facetten. Ein kleines bisschen Weihnachtsstimmung wäre aber doch so gemütlich! Die letzten Jahre habe ich einfach darauf verzichtet, dieses Jahr soll es aber auch in meinem Wohnzimmer ein bisschen weihnachten, und zwar ansatzweise ohne Kitsch. Deshalb habe ich mich mal auf die Suche gemacht, nach möglichst kitschlosem (so ganz ohne geht es aber doch nicht) Weihnachtskram.

Weihnachtlich-gemütlich wird es vor allem, wenn man die Küche mal wieder anheizt. Ein Schneidebrett mit Weihnachtstypo wäre also eine schöne Sache für die Küche. Den definitiv schönsten Adventskalender hat dieses Jahr Ferm Living im Angebot. Und nichts ist weihnachtlicher als warme Lichter, zum Beispiel von dieser weißen Kugellichterkette oder diesem Holzstern. Die Lichterkettenvariante in Naturfarben hängt bei mir zwar ganzjährig neben dem Bett, sie macht aber auch zuverlässig Weihnachtsstimmung. Wenn wir schon bei Natur wären: statt kitschigem Glitzeradventskranz tun es dieses Jahr für mich einfach ein paar Tannen- und Beerenzweige – danke für die Inspiration, Ari! Daneben eine Kerze in einem schönen Kerzenständer wie diesem hier und man hat das Adventskranzfeeling ohne Kitsch. Noch mehr schöne Kerzenständer haben wir übrigens hier für euch! Eine warme Decke ist ebenfalls ein Weihnachtsessential, vor allem mit kleinen Christbaumdreiecken darauf. Hier in der Galerie geht es weiter:



Wie dekoriert ihr bei euch zu Hause?

Alles zum Thema Wohnen

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

4 Antworten zu “Wohnen: Lasst uns kitschlos munter sein”

  1. Liebe Milena,
    dieses Problem kenne ich nur zu gut, ich liebe Weihnachten, aber hasse den üblichen Weihnachtskitsch und handhabe es ganz ähnlich, überhaupt nicht dekorieren und aussitzen!
    Aber dein Beitrag macht mir Hoffnung, dass es da draußen tatsächlich Weihnachtsdeko gibt die nicht, glitzert, blinkt, leuchtet, funkelt, zu bunt ist oder am schlimmsten, das alles zusammen!
    Besonders gut gefallen mir die Kerzenständer und das Poster, also wage ich mich dieses Jahr wohl doch einmal an Weihnachtsdekoration. Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Nina

  2. Ich liebe Weihnachten und ich dekoriere auch. Will demnächst auf meinen Blog mal einen kleinen Beitrag dazu verfassen. Sonst dekoriere ich nie nach Jahreszeiten – aber Weihnachten muss sein. Bin aber auch kein großer Fan von Kitsch, Glitzer und Lametta. Dekoriere viel mit Silber und Weiß, eher schlicht und clean :) Liebe Grüße, Fiona

  3. Oh ja, ich mag es auch nicht so sonderlich kitschig und das obwohl ich aus der dafür typischen Region (Sachsen) komme.
    Bei mir fällt die Deko eher minimalistisch aus. z.B. Lichthäuser von Räder, die mag ich sehr. Ich hab sogar 2 Räuchermänner – aber auch die sind aus Holz (nicht angemalt) und wirken eher gemütlich.

    Liebe Grüße,
    Bell

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.