Benefit They're real Tinted Primer

Worth the hype? Benefit They’re real Tinted Primer

4. Februar 2016 von in

Ich bin kein Beauty-Opfer, schreie ich immer wieder heraus. Wer aber mein Badezimmer betritt oder mich alle vier Wochen an der Browbar am Benefit-Counter im Oberpollinger antrifft, wird das Ganze wohl vehement verneinen und sagen: „Du bist zumindest ein kleines Beauty-Opfer.“ Tatsächlich muss ich in Sachen Benefit zustimmen. Die Hälfte meiner Beauty-Produkte ist von Benefit. Nicht nur, dass ich seit Jahren Lieblinge aus dem Sortiment der Marke habe, ich muss auch die neusten Sachen immer ausprobieren. Irgendwie muss man mir meine Benefit-Sucht an der Nasenspitze ansehen, denn jedes Mal, wenn ich am Benefit-Counter eigentlich nur meine Augenbrauen in Form bringen will, präsentiert mir die liebe Dame irgendeine Neuheit. Die natürlich famos ist. Und die man unbedingt braucht. Ohne die man eigentlich nicht leben kann. Naja, ihr wisst schon.

So geschehen vergangene Woche – nichtsahnend saß ich am Counter, als mir die Benefit They’re real Tinted Primer Mascara gezeigt wurde. Ich bin zwar mit langen Wimpern gesegnet, habe aber den Tick die perfekte Wimperntusche für mich zu finden. Die Chanel Le Volume Mascara (ha! Einmal kein Benefit Produkt) ist meine liebste. Aber ein Primer für die Wimpern? Der sie pflegt, dichter und länger macht. Ihr kennt das Ende der Geschichte: ausprobiert und gekauft.

Was kann die Benefit They’re real Tinted Primer Mascara? Der Primer ist dunkelbraun, was den Look schon mal sehr natürlich macht. So kann der Primer auch als Tagsüber-Mascara ohne zusätzliche Wimperntusche getragen werden. In dem Primer ist das Vitamin B5 enthalten, welches die Haare pflegen soll und elastisch lässt. Tatsächlich ist es so: Wenn ich den Primer auftrage, bleiben meine Wimpern total biegsam. Große Liebe! Die eigentliche Aufgabe des Primers ist es jedoch, die Wimpern zu trennen und zu verlängern. Und das tut sie. Sehr gut sogar.

Tatsächlich wirken meine Wimpern nochmal einen Tick länger und fülliger, wenn ich den Primer vorher benutze. Ein toller Effekt – zumal sich die Wimpern wie gesagt weich und biegsam anfühlen.

Is it worth the hype? Ich mag den Primer. Aber besitzen muss man ihn nicht. Er ist ein „nice-to-have-„-Beauty-Tool. Für Beauty-Fans wie mich. Aber sicherlich reichen auch Wimpernzange, die liebste Wimperntusche sowie ein bisschen Technik, um den selben Effekt zu bekommen.

Benefit They're real Tinted Primer

Hier gehts zu allen Beauty-Reviews

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

5 Antworten zu “Worth the hype? Benefit They’re real Tinted Primer”

  1. Ich besitze tatsächlich noch kein einziges Produkt von Benefit, obwohl ich immer wieder darum herumschleiche.. Aber dann wird das hier wohl auch nicht das erste, meine Wimpern sind eh sehr lang und voluminös, von daher vielleicht nicht unbedingt das Richtige für mich :)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.