Hey 27: Milenas Geburtstagswünsche

2. Oktober 2017 von in

Ouai Memory Mist / Ouai Dry Shampoo Foam / Kusmi Tea / Cire Trudon Kerze / runder Spiegel / Briefhalter / Garderobe Wood Töjbox / Byredo Seven Veils

Die Zeit scheint jedes Jahr an einer kleinen Kurbel zu drehen, die jede Stunde, jeden Tag und jeden Monat auf ganz unterschwellige Weise zu beschleunigen scheint. Wenn früher die Sommerferien unendlich lang waren, sind sechs Wochen heute in einem Wimpernschlag vorbei. Irgendwie passiert auch so wahnsinnig viel, alleine die letzten vier Wochen hat sich mein Leben einmal ordentlich verändert: Plötzlich war ich nicht nur in der Karibik und habe einen Ort zu sehen gekriegt, der schöner war als alles, was ich bisher gesehen habe und meine Emotionen in unbekannte Sphären katapultierte. Ich kam zurück, und plötzlich war da auch noch diese Wohnung und ein unterschriebener Mietvertrag. Und das gesamte Leben fühlt sich plötzlich so an, als würde ein großer Kochlöffel einmal kräftig umrühren.

So rase ich also auf ein neues Lebensjahr zu, das neu wird und anders und aufregend und wunderbar, und diesen Donnerstag starte ich also mit der 27. Wie ich mir mich mit 27 vorgestellt habe, als ich klein war, das weiß ich gar nicht mehr so genau, aber gerade fühlt sich alles genau richtig an, so wie es ist. Nur irgendwie presche ich wie so oft in meinem Leben ein bisschen zu schnell voran, und meine Seele kommt kaum mit, und deshalb darf ab sofort gerne ein bisschen Ruhe einkehren, auch die großen Veränderungen Schritt für Schritt passieren und das nächste Jahr bis zur 28 sich gerne auch mal länger anfühlen, als es das letzte getan hat.

Was ich mir dieses Jahr wünsche, das weiß ich noch weniger als sonst. Denn ich habe wirklich absolut alles, was mich glücklich macht. Die schönste Freude sind für mich definitiv Erlebnisse, deshalb stehen Ausflüge und Kurztrips auf meinem Wunschzettel dieses Jahr ganz oben. Gefolgt von kleinen und großen Träumen für die neue Wohnung – wenn man mal wieder eintaucht, in den Interior-Kosmos, dann findet man nämlich auf Anhieb einen Haufen Wünsche. Zum Beispiel diese Garderobe, die meinen Augen zu kleinen Herzchen werden lässt – hättet ihr gedacht, dass eine Garderobe überhaupt gut aussehen kann? Und dann gleich so gut? Natürlich hat sie aber auch ihren Preis. Vom Plan mit dem runden Spiegel habe ich euch hier schon erzählt, den passenden Spiegel brauche ich dafür auch noch, Kleinigkeiten wie dieser Briefhalter wären auch eine gute Sache – Briefe und Rechnungen ansehnich zu verstauen waren mein gesamtes Leben lang bisher eine unlösbare Aufgabe für mich.

Ein paar Beauty-Highlights stehen auch auf meiner Liste, die ich natürlich nicht brauche, aber schon lange aus der Ferne anschmachte: zum Beispiel die Haar-Wunder von Ouai, allen voran der Trockenshampoo-Schaum, der die schönste Mähne überhaupt zaubern soll, oder der Memory-Mist, der Locken tagelang nicht verschwinden lässt. Was mich außerdem immer glücklich macht? Duftkerzen, mein fast leeres Lieblingsparfüm Seven Veils und Tee. Mehr brauche ich aber nun wirklich nicht!

Schreibe einen Kommentar