New York Fashion Week: Tibi & Opening Ceremony

14. September 2015 von in

Tibitibi1

Neben Rodebjer und The Row sind zwei meiner großen Highlights der New York Fashion Week Tibi und Opening Ceremony. Vor allem Tibi mausert sich gerade zu meinem absoluten Lieblingslabel – die A/W Kollektion 2015 war eine so perfekte Mischung aus Eleganz und Lässigkeit, dass ich die S/S-Show kaum erwarten konnte. Und tatsächlich wird genau hier angeknüpft: lockere Bermudas, leichte Sportkapuzenjacken, fließende One-Shoulder-Pullis und weite Midikleider treffen auf Pailletten (ohne auch nut ansatzweiße zu dick aufzutragen), Plissees und filigrane Riemchenheels. Heraus kommen easy-elegante Looks, die es schaffen, sogar paillettenbesetzt nicht übertrieben zu wirken.

Lieblingslooks: Paillettenbermudas zur Seidenkapuzenjacke, Volantkleid zu beigem Mantel und die plissieren Midikleider!

Opening Ceremony

openingceremony

Nach den 70ies schwappt die Modewelle nun auch in die 60ies, doch bei Opening Ceremony bleibt das Ganze trotzdem elegant: Es ist faszinierend, wie souverän und stilvoll übergroße goldene Knöpfe, insektenhafte Riesenbrillen und sogar Bommel wirken können, wenn man sie zu Naturtönen, Klassikern wie Trench und Culotte und Riemchenheels trägt. Amorphe Formen, breite Fransen oder tiefe Uboot-Ausschnitte werden zu Accessoires, die die klassischen Looks aufbrechen.

Lieblingslooks: Uboot-Kleid zum weiten Rolli, Goldknopfbluse zur Culotte und das Jeans-Ensemble.

Photocredit: Vogue.com

Alles zum Thema Fashion Week.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

2 Antworten zu “New York Fashion Week: Tibi & Opening Ceremony”

Schreibe einen Kommentar