Outfit: Der Lichtblick

26. September 2017 von in ,

Trenchcoat: Mango (Ähnlicher hier, hier) / Kleid: Armedangels (Ähnliches hier, hier) / Tasche: APC / Schuhe: aus einem kleinen Laden in Porto, Ähnliche hier, hier

Diese Woche ist sie wieder da, die Septembersonne, und am Sonntag schien sie sogar ganz plötzlich durch das Fenster herein, als ich in der neuen Wohnung vorbeischaute, um ein paar Maße zu nehmen. Sonne in der Wohnung macht mich ganz besonders glücklich, nachdem ich auch mal ein paar Jahre in einer Nordwohnung verbracht habe und mittlerweile jedes bisschen Licht zu schätzen weiß.

Einen Lichtblick bräuchten wir diese Woche tatsächlich, denn meine positive Stimmung am Sonntag war ab 18 Uhr schlagartig vorbei. Ich habe den Schock über den Einzug der Rechtspopulisten in unseren Bundestag immer noch nicht wirklich überwunden. Es gab vieleviele gute und wichtige Stimmen seit Sonntag, ein besonders positiver Artikel für alle, die noch nicht so recht wieder lachen können, ist dieser hier.

Wie Antonia sagt, dürfen wir uns nicht unterkriegen lassen, müssen jetzt stärker sein denn je und an das Positive glauben. Weitermachen und keine Angst haben. Gerade heißt das für mich, mich über die kleinen Dinge zu freuen, wie jeden warmen Septembersonnenstrahl, der scheint.

Heute also ein Outfit voller alter Lieblingsteile und ohne dicke Winterjacke, denn die brauchen wir diese Woche nicht mehr. Das ist ja zumindest schonmal ein kleiner Lichtblick!

5 Antworten zu “Outfit: Der Lichtblick”

    • Das stimmt, ich habe mich auch sehr über den Fund gefreut. War das erste Mal seit Ewigkeiten, dass ich in einem kleinen Laden etwas gekauft habe, und dann auch noch auf einer Reise. Das sind die schönsten Funde, aber leider schlecht verlinkbar!

Schreibe einen Kommentar