8 Outfits, die ich auf Instagram abgespeichert habe (und ja, ich liebe Blazer)

13. Oktober 2020 von in

Eine Funktion auf Instagram, die ich lange viel zu wenig wahrgenommen habe und deren Nutzen ich seit ungefähr einem Jahr so richtig zu schätzen weiß, ist die unsichtbare Pinnwand gespeicherter Fotos. Ich speichere mittlerweile so ziemlich alles ab. Outfits, Interiorkram, Kunst, Frisuren, Memes. Entstanden ist dadurch eine inspirierende Wall, die ich gerne durchforste, wenn mein Kopf so gar nicht inspirierend ist. Gerade bei Outfits bekommt man schnell, was man sucht. Eine unmittelbare Inspiration, die sich ganz einfach nachstylen lässt, wenn die Ideen faul sind. In acht Looks habe ich mich ganz besonders verguckt, die ich sofort genau so anziehen würde.

Vintage inspired Color-Blocking – gesehen bei @itsbasra

View this post on Instagram

🖼

A post shared by BASRA AJEH (@itsbasra) on

@itsbasra ist Königin darin, ihre Outfits farblich abzustimmen. Selbst die Basic-Farbe schwarz ist ein Konzept für Basra, keine uninspirierte Ausrede (wie bei mir so häufig). Ich liebe den Vintage-Touch, der sich durch alle ihre Looks zieht. Insbesondere der grüne Blazer hat es mir angetan. Er macht durch seine Auffälligkeit so vieles einfach. Wenn man keine Ideen hat, zieht man einfach einen knalligen Blazer an und fertig ist ein Outfit, das nach Outfit aussieht.

Mehr Oversized geht nicht – gesehen bei @emilie_tla

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Emilie T. (@emilie_tla) am

Emilie hat den Begriff „Oversized“ an die Spitze getrieben. Viel größer als dieser Blazer geht’s kaum noch. Er ist so riesig, dass er fast schon ein Mantel sein könnte. Und darin liegt auch die Magie in diesem Oversized-Teil. In Kombination mit nackten Beinen und Stiefeln ist er genau richtig riesig und verschlingt seine Trägerin dadurch nicht. Eine Kombination, die ich mir definitiv merke.

Homelook but make it fashion – gesehen bei @fuhzz

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @fuhzz geteilter Beitrag am

Da ich spätestens im Jahr 2020 das Zuhausebleiben perfektioniert habe, werden Heimoutfits wichtiger als zuvor. Ich zähle mich nämlich zu den Frauen, die Spaß an Mode haben, auch wenn sie ausschließlich in den eigenen vier Wänden ausgelebt wird. Ebenso wie @fuhzz liebe ich es, daheim wilde Kombinationen auszuprobieren und mich stilistisch herauszufordern.

Anzugperfektion – gesehen bei @jessylaw

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jess Lawrence (@jessylaw) am

Es gibt nur eine Sache, die besser ist, als Blazer. Anzüge. Sozusagen die Erweiterung des Blazers ist und bleibt für mich die beste Art, sich zu kleiden. Und dann auch noch in einer gewagten Farbe, um die Anzugliebe an die Spitze zu treiben. Jessy zeigt, wie man richtig Anzug trägt. Mit Selbstbewusstsein und der Überzeugung, dass Anzüge immer gehen. Auch auf dem Land.

Vintage Jackets – gesehen bei @ameenazer

View this post on Instagram

your fav FBI agent🕵🏽

A post shared by u come here often? (@ameenazer) on

Wo wir gerade bei Blazer sind: Nie hat ein Blazer schöner ausgesehen als an @ameenazer. Der Nearly-All-Black-Look steht ihr so fantastisch, dass ich Lust habe, nur noch schwarze Blazer in Kombination mit schwarzen Sonnenbrillen zu tragen. Inspiriert von diesem Foto wird die Kombination jedenfalls bald ausprobiert. Mit einer schwarzen Anzughose und – Überraschung – schwarzen Schuhen.

All Colors, Patterns & Everything – gesehen bei @kathrinemaron

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kathrine Maron (@kathrinemaron) am

Der bunte Mix an Mustern und Farben im Stil von Kathrine ist ein Thema, an das ich mich nur an selbstsicheren Tagen heranwage. Wenn ich Lust auf Mode habe, darauf, mich neu auszuprobieren und auf der Straße aufzufallen. Denn dieser Look funktioniert nur bei richtig guter Laune und Spaß an der Freude. Aber dann ist er besser als alles andere!

– Anzeige wegen Markennennung –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.