Beauty-Lieblinge für den Winter

4. Dezember 2019 von in

Noch vor ein paar Jahren war ich der absolute Beauty-Rookie. Dank Milena und ihrer Expertise weiß ich mittlerweile: Feuchtigkeitspflege und Augencreme reichen nicht immer aus. Mittlerweile habe ich Spaß daran, meine Haut zu pflegen und ihr gerade im Winter Gutes zu tun.

Während ich im Sommer hauptsächlich auf gute Feuchtigkeitspflege und Lichtschutzfaktor achte, darf es im Winter ruhig ein bisschen mehr sein. Schließlich fordern die warme Heizungsluft zu Hause und die kalte Luft beim Spazierengehen unsere Haut heraus. Also lege ich jeden Abend eine kleine Wellnesskur ein, um meiner Haut etwas Gutes zu tun und mir das Spa-Gefühl zu geben. Ein paar Winterlieblinge sind in den vergangenen Wochen bei mir eingetrudelt und eingezogen, und so manches kann ich euch wärmstens ans Herz legen!

I want you naked – The Lovely – Revitalising Facial Oil

Ich liebe Öle. Seit ich The Ordinary entdeckt habe, gehört das Öl zu meinem allabendlichen Ritual. Nach der Feuchtigkeitspflege verwöhne ich meine Gesichtshaut noch mit einer kleinen Ölmassage. Neu in meinem Fundus ist das I want you naked The Lovely Öl. Die Naturkosmetikmarke liebe ich schon seit Langem, nicht zuletzt weil die Macher*innen waschechte Münchner*innen sind und sehr viel Wert auf natürliche Inhaltsstoffe legen. Als ein Paket bei mir eintrudelte, war ich umso glücklicher, die Marke endlich genauer kennenzulernen. Das natürliche Öl aus Hanfölsamen und Mohnöl versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und jeder Menge Nährstoffe und regt die Zellgeneration an. Perfekt für einen wunderschönen Glow!

I want you naked – The Beast – Hyaluron Boost Serum

Vor dem Öl ist nach der Feuchtigkeitspflege. Zusammen mit der Feuchtigkeitspflege von I want you naked nutze ich gerade das Hyaluron Boost Serum The Beast. Hier träufele ich 2-3 Tropfen unter die Creme und trage beides auf meine Haut auf. Das Serum sorgt für eine ebenmäßige Haut, das Hyaluron hilft bei der Regeneration und lässt die Haut langfristig frischer aussehen.

I want you naked – Körperpeeling

Ohne Badewanne geht bei mir im Winter nichts. Ich liebe es zu baden. Es ist meine Auszeit nach einem stressigen Tag. Im Winter nutze ich gerne ein Peeling, um einmal meine Haut zu pflegen und vor allem mir ein gutes Gefühl zu geben. Das I want you naked Rose & Johanneskraut Körperpeeling duftet nicht so stark, wie andere Peelings, sorgt aber für Ausgeglichenheit und Ruhe. Nicht zuletzt, weil Johanniskraut und Aprikosenkernöl die Hauptkomponenten sind. Meine Haut fühlt sich danach glatt und geschmeidig an, mein Geist wie nach einer Massage.

Susanne Kaufmann Hamamelis Bad

Ich liebe, liebe, liebe die Ölbäder von Susanne Kaufmann. Ein paar Tropfen davon ins heiße Wasser, schon riecht das ganze Badezimmer nach einem Spa im Wellness-Hotel. Das Öl ummantelt sanft die Haut, nach dem Baden tupfe ich mich nur leicht ab, sodass ein Restfilm des Öls bleibt und in meine Haut einzieht!

I want you naked – Renewing Body Oil

Nach dem Bad greife ich seit Neuestem zum Renewing Body Oil von I want you naked. Das Öl bestehend aus Gamma-Linolensäure, essenziellen Omega-Fettsäuren sowie Antioxidantien versorgt die Haut mit allerlei Wirkstoffen. Das Öl ist nicht nur eine wunderbare Feuchtigkeitspflege, sondern hilft auch bei der Zellerneuerung. Danach ab in die weiche Jogginghose und ausruhen!

I want you naked – The Beauty – intensive Feuchtigkeitscreme

Die Feuchtigkeitscreme von I want you naked nutze ich morgens wie abends als erste Base meiner Pflege. Hanfsamenöl und Aloe Vera sorgen für jede Menge Feuchtigkeit, zusammen mit dem Hyaluron Boost Serum hoffe ich, weiterhin frisch und jung auszusehen! Für den Extra-Lichtschutzfaktor gebe ich ein paar Spritzer meines Lichtschutzfaktor-Sprays auf die Haut.

NUI Liquid Foundation

Während ich im Sommer auf Foundation vollständig verzichte, mixe ich gerne  ein wenig unter meine Feuchtigkeitscreme im Winter. Man sagte mir, ich sehe damit gesünder aus. Na gut. Die NUI Foundation trudelte vor ein paar Wochen bei mir ein und ich liebe die sanfte Beschaffenheit. Sie ist nicht super deckend, aber das ist bei mir auch glücklicherweise gar nicht erforderlich. Sie zaubert einen sanften Glow und lässt mich weniger blass erscheinen.

Manasi 7 Strobelighter

Um meinen Glow auch im Winter zu erhalten, liebe ich Highlighter. Der Strobelighter von Manasi 7 hat die perfekte Farbgebung. Sanft, glowy und wunderbar natürlich. Ich kann nicht ohne Highlighter!

Glossier Boy Brow

Meine Schwester war vor Kurzem in New York und machte natürlich einen Abstecher zum Beauty-Hype-Store The Glossier. Die Boy Brow Mascara zog bei mir ein, perfekt, um meine Augenbrauen zu formen. Ob sie besser ist als andere? Ich bezweifle es, aber die Verpackung ist auf jeden Fall am schönsten.

Manasi 7 Mascara

Ich suche immer noch nach der perfekten Mascara. Meine Traum-Wimperntusche ist die Chanel Mascara Le Volume, aber mit der  Manasi 7 Mascara habe ich eine wunderbare Alternative gefunden, die dank Savue vor Kurzem bei mir landete. Jetzt klappt’s auch wieder mit dem Augenaufschlag.

Beauty Bakerie Liquid Matte Lipstick

Und zu guter Letzt: der Beauty Bakeries Liquid Matte Lipstick in Nude. Gerade im Winter schmiere ich mir gerne etwas Lippenstift auf die Lippen, weil – oh Wunder – ich dann einfach frischer aussehe. Während ich rote Lippen eigentlich nur abends trage, ist Nude meine To-Go-Farbe.

 

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

– Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.