Best of January: Milena

1. Februar 2017 von in

Der Februar steht in den Startlöchern und der Januar wurde gerade vom Regen hinweggespült wie der Schnee, der den ganzen Monat glitzerte. Dieser Jahresstart hätte schöner nicht sein können, alleine schon wettermäßig, denn den ganzen Monat gab es eisige Kälte und strahlenden Sonnenschein. Wo ich im Januar am liebsten war? An der frischen Luft im Winterwunderland, zum Beispiel im Nymphenburger Park, auf dem zugefrorenen Nymphenburger Kanal oder mit Freund und Hund überall, wo man noch ein bisschen Sonne abbekommen konnte!

Der Januar ist der Monat des Neuanfangs, der neuen Pläne und frischen Gefühle. Nach der Winterschlaf-Müdigkeit bin ich diesen Monat wieder aufgewacht und habe neue Energie getankt – zum Beispiel in Yogastunden gemeinsam mit Amelie, beim EMS-Training und an der frischen Luft. Die Wohnung wurde endlich wieder gründlich ausgemistet und entschlackt – kommenden Sonntag verkaufe ich einen Haufen Dinge auf dem Flohmarkt im Bahnwärter Thiel! Gerade interessiere ich mich sehr für Magic Cleaning und Reduzierung, Amelies Challenge-Idee, sich von mindestens 50 Teilen zu entledigen, möchte ich gerne mitmachen. Denn mein ewiges Problem sind die vielen Kleinigkeiten, die sich immer zu Hause ansammeln und die einfach nicht weniger werden.

Screen Shot 2017-01-31 at 09.32.40

Dieses Jahr hat das Ausmisten aber noch einen anderen Sinn, denn so ganz langsam löse ich mich gedanklich von meiner geliebten Wohnung und halte die Augen nach Dreizimmerwohnungen in München auf – zum Glück mit aller Zeit der Welt, denn der erste Blick auf den Immobilienmarkt war alles andere als schön. Sollte also zufällig jemand etwas hören oder empfehlen können, ich freue mich über jeden Tipp!

Eine neue Location ist auch in unserem Stu-Kollektiv gerade das große Thema, denn wir erweitern uns und haben soeben einen alten Kiosk mitten im Glockenbachviertel als Zweitbüro eröffne!. Die Jungs haben in den letzten Wochen viel gewerkelt und wir freuen uns wahnsinnig auf den Frühling und Sommer in Isarnähe – einen kleinen Einblick gibt es schon in der Galerie! Mal wieder bin ich unglaublich glücklich über die Zusammenstellung an wunderbaren Menschen im Stu, denn viele neue Pläne stehen in den Startlöchern und 2017 wird mindestens genauso spannend wie 2016, in dem wir mehrere Ausstellungen realisieren konnten, eine Party mit den Jungs von Brosbi schmissen, Frank Berzbach sowie wunderbares Publikum zu einer Lesung im Stu hatten und auf über 20 Mitglieder wuchsen.

Foto-31.12.16,-14-54-43

Beste Neuanschaffungen

Gerade kommt meine Interior-Lust zurück und ich liebe es. Den Anfang machte meine neue Nachttischlampe von Globen Lightning, gerade warte ich auf eine Interior-Bestellung bei H&M: Endlich ein rosa Samtkissen, außerdem natürlich noch eins in Taupe. Und ein Messing-Korb fürs Badezimmer oder Beautyprodukte, die bei mir sowieso überall herumfliegen. Außerdem landete noch ein Blumenkleid im Einkaufskorb, denn ich werde ihnen wohl nie widerstehen können.

Liebste Beautyprodukte

Meine Highlights aus 2016 habe ich euch hier schon genauer gezeigt, und sie sind natürlich immer noch aktuell. Neu dazugekommen ist aber auch wieder eine Menge – die Fashion Week überlebten Amelie und ich mit den Augenpads von Magicstripes, bei dm deckte ich mich erstmal mit den matten Lippenstiften von Nyx ein und entdeckte sogar ein Dupe zu Kylies Lipkit, das ich so sehr liebe. Die BB Cream von Nude by Nature und von Missha benutze ich abwechselnd, und mein neuer Lieblings-Highlighter ist Sculpt & Glow von Model’s Own!

Zum Schluss eine der schönsten Begegnungen des Monats: Nisi und Desi, die ich schon seit 2006 kenne und liebe und mit denen wir einen wunderbaren Abend beim Fab4MediaxNobi Talai Dinner verbringen durften!

Foto-22.01.17,-15-44-41

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Best of January: Milena”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.