Cherry Picks #28

9. September 2018 von in ,

Fotocredit: Femtastics, Patrick Hendry, Meghan Holmes

Wer heute Mutter wird, kann und darf nicht mehr nur einfach Mutter sein. Man muss auch sexy Wife, Karrierefrau und Multitaskerin sein. Von außen sieht das alles super aus, doch wie es den Müttern mit ihren auferlegten Rollen geht, fragt kaum einer. Ze.tt hat einen spannenden Kommentar zum Unwohlsein er modernen Mutter geschrieben – und ich fürchte, viele junge Frauen finden sich genau darin wieder. Lasst uns gemeinsam also die Mütter unterstützen, ihnen Freiraum lassen und vor allem nicht mehr be- und verurteilen. Wege sind unterschiedlich.

Wenn das Internet in die Realität wandert, ist das nicht immer gut. Ich rede nicht von Instagram-Freundschaften, die auch im Offline-Leben funktionieren, sondern von Hatern und Trollen, die aus den Kommentarspalten bis vor die Haustüre mancher im Internet kreiierten Persönlichkeiten kriechen. Ein spannender wie kontroverser Fall ist der des YouTuber Drachenlords. Die Zeit hat ihn in seinem Dorf besucht – eine spannende Reportage.

Klimawandel geht uns alle an. Wer das noch immer nicht begriffen hat: Chapeau, ihr lebt hinterm Mond. Was man alles tun kann, um der Erde etwas Gutes zu tun, hat die taz diese Woche aufgeschrieben. So viel sei verraten: Jeder kann was tun.

Home-Storys sind meine Sonntag-Lektüre. Hier hole ich mir Inspiration wie Anstöße – nicht nur für die Wohnung, oft auch fürs Leben. Femtastics hat die lieben Mädels von Die Konsumentin besucht. Anna und Esther sprechen nicht nur über ihren Wohnstil, sondern auch über Nachhaltigkeit. Win win sozusagen!

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.