Cherry Picks: Kunst und Kultur in Berlin & München

20. Oktober 2021 von in

Trotz der Öffnungen, die mittlerweile wieder überall stattfinden, bin ich hinterher. Es ist, als hätte mein Hirn nicht mehr auf dem Schirm, dass ich wieder richtige Aktivitäten machen kann, die über Essen- und Spazierengehen hinausgehen. Saunieren beispielsweise liegt in meiner Vorstellungskraft noch fern, im Theater war ich auch noch nicht, ein Konzert habe ich nur Open Air besucht. Klar, Corona ist noch nicht vorbei, doch doppelt geipmpft und mit gewissen Vorkehrungen, die getroffen werden, ist es für mich wieder halbwegs guten Gewissens möglich, einen echten Yogakurs zu besuchen oder ins Schwimmbad zu gehen. Ich mache es halt nur noch nicht. Deshalb widme ich den heutigen Artikel den Aktivitäten in Berlin für den Herbst und Winter. Für mich selbst und für euch, falls ihr ebenso an Ideenlosigkeit leidet bezüglich der Herbstaktivitäten. Um die Ideen zu vermehren, muss man sich erstmal voll und ganz auf sie einlassen. Brainstormen und sich Schritt für Schritt wieder daran gewöhnen, dass die Stadt Berlin vieles zu bieten hat. Und sich daran erinnern, dass das Angebot endlich wieder wahrnehmbar ist.

Kunst und Kultur bei den Festspielen am Plötzensee in Berlin

Vom 23. bis 29. Oktober finden eine Woche lang die Festspiele am Plötzensee in Berlin statt. Die Anmeldung findet vor Ort statt, es gilt die 3-G-Regeln, die Festspiele sind Open Air und frei für alle Menschen zugänglich. Viel einfacher kann es einem kaum gemacht werden, Kunst und Kultur zu konsumieren. Ab diesem Samstag um 14.00 finden am Plötzensee eine Ausstellung, Theater, Performances, Lesungen am Lagerfeuer und Talks statt. Lediglich fürs Theater braucht man Onlinetickets, alle anderen Events sind kostenlos ohne Ticket am Plötzensee zugänglich.

Wellness im Vabali Spa

Es ist fast schon ein Verbrechen, dass ich seit knapp vier Jahren in Berlin lebe, jedoch noch nie im Vabali war. Ich! Die Wellness liebt und für immer in Saunen leben könnte. Ich war noch nie an dem Ort, an dem sich ein großer Teil meiner Freund:innen im Winter aufhält. Es wird also wirklich an der Zeit, endlich das Wellnesshaus in Berlin zu besuchen, von dem man so viel hört. Diesen Winter ist es aber soweit, ich werde das Badehaus schon bald von innen sehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von vabali spa Berlin (@vabali_spa_berlin)

Offline-Vintage-Shopping

Was ich komplett vergessen habe und langsam wieder in meine Freizeit einbinde, ist das Offlinebummeln. Ich liebe Bummeln! Im Herbst und Winter liebe ich es, stundenlang durch Shops zu Bummeln, mir zwischendrin einen Kaffee zu gönnen und schöne Dinge anzusehen. Dabei geht es überhaupt nicht darum, tatsächlich etwas zu kaufen. Meistens reicht es mir, mich von den Teilen und den Menschen in den Shops inspirieren zu lassen. Währenddessen höre ich Hörbücher, Podcasts oder Alben. In diesen Momenten bin ich im absoluten Me-Time-Himmel. Bevorzugt besuche ich Vintageshops. Dafür eignet sich in Berlin insbesondere die Weserstraße, die eine Hochburg der Vintagelandschaft ist. Außerdem versuche ich, immer noch einen letzten Zwischenstop im Sing Blackbird Vintage zu machen, meinem absoluten Liebling unter den Vintageshops in Berlin.

Buchlaunch This American Dream von Martina Borsche in München

Ich liebe die Fotografien von Martina Borsche. Umso mehr bedauere ich es, an ihrem Buchlaunch am 21. Oktober nicht in München zu sein. This American Dream heißt ihr Fotoband, den es an ihrem Launch zu erwerben gibt. Sowie die Ausstellung, bei der ihre Fotografien zu sehen sind. Wenn ich schon nicht kommen kann, so solltet ihr – die in München leben – die Chance nutzen, und einen inspirierenden Abend in guter Gesellschaft erleben.
Am 21. Oktober ab 17.00 in der Paul-Heyse-Straße 17.

Essen im Jigi Poke

In mir schlummert eine versteckte Leidenschaft für Poke Bowls. Ich liebe die Kombination aus Reis und frischem Gemüse und Tofu. Damit kriegt man mich eigentlich immer. Umso mehr freue ich mich auf die Eröffnung von Jigi Poke in der Rosenthalterstraße. Ab übernächster Woche kann man dort die feinen Speisen verköstigen, auf die ich mich jetzt schon freue.
Jigi Poke in der Rosenthalerstraße 69.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JIGI Poke (@jigipoke)

Der Splendido Jahreskalender

Er steht bereit, gekauft zu werden. Der Kalender vom Splendido Magazin, das Feinschmeckermagazin, das sich rund um die italienische Küche dreht. Er läutet das Jahr 2022 ein, das schon viel zu nahe ist. Auf jeder Seite des Jahreskalenders vom Splendido Magazin finden sich saisonale Rezepte zum Nachmachen. Und schöne Bilder und Grafiken für die Küche!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Splendido Magazin (@splendidomagazin)

Walchensee Forever

Ab dieser Woche läuft der Dokumentarfilm Walchensee Forever von Janna Ji Wonders an. Erzählt wird die autobiografische Geschichte einer Familie, die am Walchensee in der Nähe von München ein Café eröffnete, das nach hundert Jahren bis heute existiert. Gesucht wird die Verbindung zwischen den Frauen aus vier Generationen einer Familie.

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.