Cherry Picks: Maskenpflicht, Free the Bootie & das Beste aus dem Internet

1. Mai 2020 von in
Credits: Netflix / ArmedAngels / Bits Bodywear / Zahraholm / Aufbau VerlagMarine Serre 

Wir haben Mode-News für euch, eine neue Netflix-Serie im Handgepäck, die euch garantiert süchtig macht, stellen euch neuentdeckte Labels vor, verraten euch einen wichtigen Buch-Launch, sprechen darüber, was Covid-19 langfristig mit unserer Garderobe anstellt und überlegen, wie wir unsere Wohnungen noch schöner gestalten können. Unsere Cherry Picks sind ab sofort breiter aufgestellt und sollen ein Ort von Neuentdeckungen und News sein, der euch inspiriert. Natürlich mit reichlich Lesestoff fürs (verlängerte) Wochenende. Viel Spaß!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Maitreyi Ramakrishnan (@maitreyiramakrishnan) am

Die neue Teen-Binge-Serie auf Netflix: Never have I ever

Die neue Highschool-Serie Never have I ever habe ich wortwörtlich an einem Tag durchgesuchtet. Sie ist die ideale Serie für Highschool-Teeniemovies-Fans und ist dabei natürlich divers und inklusiv. Die Kurzserie handelt von einem indisch-amerikanischen Teenager, die das Trauma ihres verstorbenen Vaters verdrängt. Stattdessen fokussiert sie sich darauf, im letzten Jahr ihrer Highschool so viel wie möglich zu erleben. Ähnlich wie: Sex Education. Mehr zu der Highschool-Serie mit Suchtpotenzial findet ihr hier!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Man Repeller (@manrepeller) am

Beauty-Talk: Serum trifft SPF30 trifft Makeup

Ich weiß nicht, ob ich Harling Ross für ihren Tipp lieben oder hassen soll. Denn das Super Serum Skin Tint SPF 30 von Ilia klingt perfekt für den Sommer. Das All-In-One-Prinzip scheint nämlich hier zu funktionieren: Es handelt sich um ein Serum / Sonnenschutz / leichtes Make-Up in einem. Laut Harling braucht es nach der Gesichtsreinigung also nur noch dieses eine Produkt. Klingt für einen Faulpelz wie mich ideal. Allerdings ist mein potenzieller Farbton „Formosa“ aktuell ausverkauft. Sad me! Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Super Serum Skin Tint gemacht?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HOBNOB (@hobnobjournal) am

Face Masks, but make it trend.

Seit dieser Woche sind Gesichtsmasken in Geschäften pflicht. Die Modewelt springt auf den Zug auf und macht aus Zitronen Limonade: In Form eines Masken-Trends. Im asiatischen Raum ist er schon seit langer Zeit angekommen, spätestens seit der Pandemie ist er auch hier angekommen. Langsam aber sicher schleicht er sich in Form von personalisierten und selbstgemachten Mundschützen in meinen Insta-Feed – und auch auf den Laufsteg. Marine Serre beispielsweise geht mit dem Face-Masks-Trend bereits in die zweite Saison. Bereits zwei Kollektionen beinhalten schon Gesichtsmasken! Mehr dazu könnt ihr auf Hobnob lesen.

ArmedAngels verkauft Gesichtsmasken – und spendet an Ärzte ohne Grenzen

Noch keinen Mundschutz gekauft? Die von ArmedAngels sind nicht nur verhältnismäßig günstig und frei von schädlichen Chemikalien. Bei jedem Kauf einer Face Mask gehen 2 Euro an Ärzte ohne Grenzen. Ich habe meine Gesichtsmaske bereits bei ArmedAngels gekauft. Alle Masken findet ihr hier. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ilona Hartmann (@ilona_hartmann) am

Vorbestellen! Der Debütroman „Land in Sicht“ von Ilona Hartmann

Der Pflicht-Lesetermin steht für uns bereits fest: Am 21.7. erscheint der Debütroman unserer lieben Freundin Ilona Hartmann „Land in Sicht“. Ich bin ganz aufgeregt und kann es kaum erwarten, ihr Buch schon bald in meinen Händen zu halten. Ilona ist bekannt für ihren trockenen Humor, ihre federleichte Art zu schreiben und das trotz gar nicht mal so federleichten Themen, die sie behandelt. Ein bittersüßes Lesevergnügen, auf das ich mich schon sehr freue.

Bücher-Wundertüte

Die Vintage-Buchhandlung Berliner Büchertisch hat das Berliner Büchertaxi ins Leben gerufen. Über die App können wir ab sofort unseren Liebsten Überraschungs-Pakete an Büchern erstellen und ihnen schicken. Die Pakete können deutschlandweit verschickt werden – die App ist also auch was für Interessierte außerhalb Berlins!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bits Bodywear (@bitsbodywear) am

Cheeky Cheeks

Das neue Unterwäschen-Label Bits Bodywear verströmt Liebe zur Weiblichkeit und zeigt, wie schön alle Körper sind. In Form von bequemen Unterhosen aus 60% Tencel, einer nachhaltigen Naturfaser, Baumwolle und Elastan, die nachhaltig in Portugal produziert werden. Im Neunzigerjahrestil und in knallbunten Lieblingsfarben beweist Bits Bodywear, dass sich die Attribute „bequem“ und „fair“ fantastisch mit „sexy“ und „cool“ verstehen können. Unsere Pobacken können sich nun von der schönsten Seite präsentieren. Egal in welcher Form. Meine Unterhosen sind schon auf dem Weg und ich freue mich schon, wenn ich sie bald ausführen darf.

Kolumne: Verändert Covid-19 unsere Garderobe?

Was macht die Pandemie mit unserer Garderobe? Ziemlich viel. Es wird vermutet, dass dieses Jahr eine einschneidende Veränderung in unserer täglichen Garderobe haben wird. In Form von Overdressing. Der Hashtag #QuarantineChic trended bereits. Und warum? Durch das viele zu-Hause-sein verspüren immer mehr Menschen das Bedürfnis, sich extravagant zu kleiden:

Similar to Bretaña’s theory, Rabinovitch-Fox adds, “Another thing that I think this pandemic will bring is more tailored or fancy fashion. As many of us spent the last month wearing sweatpants and pj’s, I think there will be a need to ‘dress up’ and fashion will answer that need by creating more elaborate styles.”

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Zahra Holm (@zahraholm) am

Eine gute Zeit für Kunst.

Zeit für Kunst an unseren Wänden! Wenn nicht jetzt über die Wohnungseinrichtung nachdenken, wann dann? Spätestens in diesem Jahr gibt es keine Ausreden mehr. Ich habe schon immer mit der Traumvorstellung geliebäugelt, irgendwann mal in meiner Wohnung ein großes Leinwandgemälde hängen zu haben. Die Künstlerin Zahra Holm hat einen hauseigenen Onlineshop, bei dem man sein persönliches Kunstwerk bestellen kann. Oder man malt sein Bild eben doch selbst.

Sharing is caring

3 Antworten zu “Cherry Picks: Maskenpflicht, Free the Bootie & das Beste aus dem Internet”

  1. Ich hoffe sehr dass die Maskenpflicht bald wieder aufgehoben wird.. Mir kann doch keiner erzählen dass er diese gerne länger freiwillig trägt. Ich habe sogar diese medizinischen einmalmasken und bekomme kaum Luft beim
    Kurzen Gang in den Supermarkt. Shoppen, Museen Frisör damit? Nein werde ich nicht machen… ich glaube dass corona in erster Linie zum weitgehenden Konsumverzicht führen wird da die wirtschaftlichen Folgen erst in ein paar Monaten viele mit voller Wucht überrollen werden. Momentan mag es ja noch ablenken sich bei weitestgehend voller Bezahlung daheim „chic“ zu machen und diese kleine absurde Quarantäne Auszeit Phase sogar zu genießen. Aber das was grad passiert ist leider verdankt ernst. Der Virus ist ernst und die wirtschaftlichen Folgen werden /sind bereits bitter. Da erscheint mir persönlich der modische Maskentrend den die Modeindustrie gerade anwirft wie Hohn.

    • Es geht weniger darum, dass irgendjemand „gerne“ eine Maske trägt. Doch aktuell schützt sie einen selbst und andere. Dass der Virus ernst ist, ist uns klar, deshalb begrüßen wir die Maskenpflicht. Denn ich für meinen Teil habe schon vor, in diesem Jahr ab und zu beispielsweise zum Supermarkt zu gehen. Und das mache ich ab sofort eben mit Maske. Viele Grüße!

  2. Hallo, Danke für die Tipps! Ich bin auch interessiert and dem serum aber ich kaufe ungern make up ohne die Farbe getestet zu haben (Vor allem bei diesem Preis) – falls du es mal in die Hände bekommst (oder in den Store in Berlin schaffst) würde ich mich über ein Review inklusive Einschätzung zu den Farb Tönungen wünschen – Merci & schönes langes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.