Gesichtspflege mal anders: Wie ich meine Masken-Liebe auf ein neues Level hob

30. Juli 2020 von in ,

Bei der Hautpflege lebe ich grundsätzlich nach dem Motto: „Weniger ist mehr.“ Jede Menge Wasser, eine gute Feuchtigkeitspflege und Sonnenschutz sind meine drei Säulen, auf denen ich meine Gesichtspflege aufbaue. Während viele BeautybloggerInnen regelmäßig zur Gesichtsbehandlung gehen, blicke ich immer etwas schüchtern durch die Fenster jener Salons. Bisher habe ich mich noch nie in ein solches Kosmetikstudio gewagt. Zu groß ist die Angst, meine eigentlich sehr unaufgeregte und reine Haut zu irritieren und am Ende zu überpflegen.

Da sitze ich lieber abends auf dem Sofa und lege mir eine Maske auf. Spa-Feelings daheim, damit kriegt man mich. Dass jedoch Tuch-Masken aus dem Drogeriemarkt nicht zwingend das Höchste der Gefühle in Sachen Beautypflege sind, wusste ich schon. Als Foreo also fragte, ob man mich vielleicht mit einer Masken-Innovation überzeugen könnte, meine Gesichtspflege ein kleines bisschen auf das nächste Level zu heben, wurde ich neugierig.

Das UFO2 ist der neuste Clue der skandinavischen Beauty-Marke. Gesehen hatte ich die runden, bunten Beauty-Tools von Foreo bereits öfter, ausprobiert jedoch nicht. Denn um ehrlich zu sein „Maskenpower mit Lichttherapie und pulsierenden Massagen“ klang mir zuerst doch ein bisschen zu abgespaced. Aber ich lerne gerne dazu. Das UFO 2 landete bei mir, und ich begab mich – man könnte es fast so sagen – in eine neue, außerirdische (Beauty-)Welt.

Der UFO 2 soll die Haut schöner, straffer und praller machen – und das alles mit Hilfe von Technik. Wo ich sonst nur creme oder vielleicht mal mit dem Jaderoller entlang rolle, durfte nun also ein UFO seine Magie zeigen.
Die Anwendung ist ziemlich simpel: In das UFO 2 wird eine Mikrofaser-Maske gelegt, anschließend fährt man mit dem UFO2 und der Oberfläche der Maske 90 Sekunden lang in kreisrunden Bewegungen über das Gesicht. Doch damit nicht genug: Dank Temperatur, Schallpulsation und Lichttherapie können die Masken besser wirken.

Bevor ich loslegte, tauchte ich zuerst in das Thema Lichttherapie ein. Ich hatte schon oft gelesen, dass bestimmte Lichtwellen unserer Haut helfen, sich zu regenerieren. Das Spannende:  Für jeden Hauttyp und jedes Bedürfnis gibt es verschiedene LED-Lichtwellen, die helfen. Das UFO 2 vereint gleich acht Lichtspektren.

Rotes LED stimuliert die Produktion von Elastin und Kollagen. Außerdem soll es Falten, feine Linien und erste Anzeichen des Alterns verringern. Mit 34 Jahren hätte mir das schon gereicht. Aber sieben weitere Farben warten ja beim UFO 2 noch auf mich.

Blaues LED kann Hautunreinheiten minimieren und soll vor allem auch bei Akne helfen. Das grüne LED mindert Alterflecken, Augenringe und andere Verfärbungen, außerdem gleicht es den Hautton aus. Mein Favorit neben dem weißen LED. Denn das strafft die Haut, aktiviert die Hauterneuerung und unterzieht uns einer Art Verjüngungskur. Ohja!

Lila LED hingegen hilft Entzündungen zu heilen und die Haut zum Strahlen zu bringen. Orangenes LED hilft, Sonnenschäden auszugleichen und einen gesunden Glow zu zaubern. Gelbes LED hilft bei Sonnenbrand, mildert Rosacea und verbessert den Gesamtton. Zu guter Letzt gibt es beim UFO 2 auch noch das CYAN LED. Diese Licht gilt als entzündungshemmend, mindert Schwellungen und blockiert Schmerzen.

Jede eingelegte Maske hat ein eigenes Programm, das genau die Lichtwellen aussucht, die den Effekt der Maske begünstigen und der eigenen Haut gut tun. Bei meiner ersten Anwendung der Glow Addict Maske kam beispielsweise das grüne LED hinzu, um den Hautton auszugleichen und ihr so ein Strahlen zu verleihen.

Lichttherapie, Wärmebehandlung und Massage in einem

Damit die Maske neben den Lichtwellen auch so richtig schön in die Haut einziehen kann, verfügt das UFO 2 auch über eine Erwärmungsfunktion. Die Wärme öffnet bei der Pflege die Poren und hilft so, dass die Pflege besser und schneller von der Haut aufgenommen wird.

Wem Wärme nicht so zusagt, kann man auch eine ganz klassische Kyrotherapie zu Hause machen – denn das UFO2 kann sich auch auf 5 Grad Celsius runterkühlen. Der Vorteil von Kälte bei der Masken-Pflege: Die Haut wird belebt und gestrafft, Schwellungen werden reduziert, Poren verkleinert.

Damit man zu Hause auch eine Art Spa-Feeling hat, darf eine Massage natürlich nicht fehlen. Dies schafft das UFO 2 mit den sogenannten T-Sonic-Pulsationen, Schallwellen, die bis zu 10.000 Wellen pro Minute. Die Pulsierungen massieren die Haut, peelen die Haut ganz sanft und verringern feine Linien und Falten, Schwellungen und Augenringen. Außerdem können so die Masken-Wirkstoffe sehr viel besser aufgenommen.

Wer sich jetzt fragt: Wie funktioniert die Steuerung? Das Ganze läuft über die Foreo For You App von Foreo. Hier scannt ihr die jeweilige Maske, den Rest erledigt die App. Und mit der „Find-my-Ufo“-Funktion lässt sich das Beautytool auch unter einem Stapel Handtücher wiederfinden.

Die Masken für UFO 2

Nachdem ich also alle Super-Funktionen des UFOs 2 studiert hatte, ging es an die Auswahl der Masken. Foreo bietet verschiedene Mikrofaser-Masken, die vor der Behandlung in das UFO 2 gelegt werden. Alle Masken sind von koreanischen Beauty-ExpertInnen entwickelt und mit den wichtigsten und besten Inhaltsstoffen ausgestattet. Spätestens seit TikTok weiß ich: Die KoreanerInnen haben wirklich Ahnung in Sachen Skincare. Danach heißt es nur: anmachen und 90 Sekunden Spa-Auszeit genießen. Ich entschied mich für folgende drei Masken – auch hier nach dem Motto „keine großen Experimente, sondern lieber Alltime-Favorites“.

Glow Addict
Diese Maske ruft meinen Namen. Nichts ist mir wichtiger, als einen gesunden, frischen Glow auf meiner Haut zu haben. Ich will einfach wach und frisch und vor allem gesund aussehen. Die Maske „Glow Addict“ ist mit einem Perlenextrakt durchfeuchtet, das die matte Haut auffrischt und aufhellt. Nach der 90-sekündigen Behandlung mit dem UFO 2 strahlt meine Haut und man sieht ihr meinen Schlafmangel, den ich gerade jetzt im Sommer gerne mal habe, gar nicht an.
Call it a night
Abends darf es eine reichhaltige Pflege auf dem Gesicht sein. Ich liebe es, nach langen Tagen abends unter die Dusche zu springen und den Tag im wahrsten Sinne des Wortes abzuwaschen. Für das ultimative Pflege-Gefühl liebe ich es, mein Gesicht danach mit einer Maske zu verwöhnen. Die „Call it a night“-Maske hat mich hier besonders überzeugt. Die revitalisierende und nährende Maske besteht aus Ginseng und Olivenöl. Das hört sich erstmal ziemlich kräftig an, verteilt sich aber mit dem UFO 2 wunderbar auf der Haut. Meine trockene Haut dankt es mir und saugt die Maske im Nu auf. Gerade jetzt im Sommer. Danach ist meine Haut einfach nur babyweich, die Massage durch das Foreo Ufo tut ihr Übriges.  Mehr Entspannung zu Hause geht nicht – und ich muss leider sagen, keine andere Maske kommt an dieses Wellness-Gefühl zu Hause ran.
Make my day
Feuchtigkeit ist das Stichwort bei dieser Maske – und ich würde sagen, die Make-my-day-Maske ist die perfekte Pflege im Sommer. Sie versorgt die Haut dank Rotalge und Hyaluronsäure mit Feuchtigkeit und Nährstoffen am Morgen. Normalerweise ist bei mir nur abends „Wellness-Zeit“, tatsächlich nehme ich mir für diese Maske morgens gerne Zeit. 90 Sekunden pure Pflege, die mich spätestens dann aufweckt und im Spiegel strahlen lässt. Die perfekte Maske für jeden Tag (oder jeden zweiten).

Foreo hat noch viel mehr Masken für den UFO 2 im Sortiment, aber ich würde sagen, diese drei Masken sind das perfekte Starter-Kit. Wenn ich bisher Masken benutzt habe, waren es immer Masken, die meine Haut mit Feuchtigkeit versorgen, mir einen fixen Glow zaubern oder einfach meine Haut nähren. Mit den oberen dreien bekommt man alles – und kann den UFO 2 so richtig für sich nutzen. Mein heimlicher Favorit ist aber Make my day. Weil ich das erste Mal mit einer Portion Pflege in den Tag gestartet bin und mir bewusst Zeit genommen habe. Außerdem wurde ich gefragt, warum ich so frisch und erholt aussehe. Das ist Argument genug, nicht?

Alle Masken gibt es immer im Paket von 6-7 Stück, Kostenpunkt von 10 bis 100 Euro für die absolute Luxusvariante mit Caviar und 24k-Gold. Die beiden vorgestellten Masken Make my day und Call it a night gibt es im Mehrfach-Paket für 10 Euro, ein Sechser-Pack Glow-Addict-Maske gibt’s für 20 Euro.

Wir sind jetzt ein Team – das UFO 2 und ich. 

Wenn es ums Ausprobieren neuer Beautyprodukte geht, bin ich eher schüchtern. So war ich auch beim Foreo erst abgeschreckt. So viele Informationen, so viele Neuheiten. Aber einmal eingelesen, war das Ganze ziemlich schlüssig und einfach. Und vor allem: super angenehm. Selten habe ich so schnell und mit so wenig Aufwand einen solchen Pflege- und Wohlfühleffekt erzielt, als mit diesem kleinen UFO 2. Ich kann es nur schwer beschreiben, aber während ich bei herkömmlichen Masken immer das Gefühl hatte, die ganze Pflege ist nur oberflächlich eingezogen, habe ich beim UFO 2 einen wirklichen tieferen Effekt gespürt. Meine Haut ist nach der Benutzung superweich, die Haut nimmt die Pflege viel schneller und intensiver auf und selbst nach einer Anwendung am Abend spüre ich morgens noch den Effekt. 

Ich nutze das Beautytool von Foreo mindestens einmal in der Woche, bis zu dreimal. Ich gehe hier aber, wie bei allen Beauty-Ritualen, immer nach Gefühl. Immer dann, wenn ich das Gefühl habe, meine Haut ist müde, trocken oder braucht einfach eine Portion Pflege, greife ich zum UFO 2.

Lohnt sich denn nun das UFO 2 von Foreo?

Der Preis ist wahrlich stolz: Das UFO 2 kostet 279 Euro, das UFO 2 mini 179 Euro. Aber wenn ich einmal berechne, wie viel ich für eine solche Behandlung im Kosmetiksalon ausgeben würde – und wie unwohl ich mich gerade auch jetzt zu Corona fühlen würde, ist der Preis in der einmaligen Anschaffung meiner Meinung nach völlig in Ordnung. Zumindest für Beauty-Fans und Glow-Addicts wie mich.

Hinzu kommt: Ich nutze wirklich gerne Masken aus der Drogerie, hier liege ich aber auch bei drei bis fünf Euro, wenn ich nicht die ganz günstige Maske nehmen will. Bei den Foreo-Masken weiß ich noch einmal mehr, wie viel Expertise in der Entwicklung der Masken steckt und wie gut diese auch in meine Haut eingearbeitet werden.

Wer jetzt Lust bekommen hat, seiner Haut auch eine Portion Pflege zu verpassen, hat die Chance, bei uns ein Foreo UFO mini 2 zu gewinnen. Wir verlosen einmal das UFO mini 2 samt dem vorgestellten Maskenpaket. Einfach auf Instagram rüberhüpfen und beim Gewinnspiel mitmachen!

View this post on Instagram

Anzeige/Gewinnspiel • Nichts ist schöner, als sich mit einer Gesichtsmaske am Abend das ultimative Home-Spa-Feeling nach Hause zu holen – und seiner Haut was Gutes zu tun. Mit dem UFO2 von @foreo_de hat Antonia ihre Masken-Liebe nochmal auf ein neues Level gehoben. Hochwertige Wirkstoffe werden mit dem UFO2 dank Lichtwellen, Schallpulsation und Wärme innerhalb von 90 Sekunden aufgetragen. Zurück bleibt die perfekte Haut mit jeder Menge Glow. Den ganzen Testbericht lest ihr auf amazed. 💫 Und wer Lust bekommen hat, auch das ultimative Spa-Feeling zu Hause zu haben: Wir verlosen einmal das UFO Mini 2 von #foreo samt einem Maskenpaket. Was ihr tun müsst? Kommentiert einfach unter diesen Post, warum ihr gewinnen wollt. Viel Glück! ✨ #foreo #wellness #spa #gesichtspflege #skincare #foreoufo2 #foreoufomini

A post shared by AMAZEDMAG (@amazedmag) on

Wer von euch kennt die Beautytools von Foreo? Habt ihr schon das UFO 2 ausprobiert? Habt ihr noch Fragen zum UFO 2? 

– Anzeige wegen Markennennung –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.