beauty gesichtspflege facial

Beauty: Gesichtspflege

17. Oktober 2014 von in


Um es mit Beautyblogger-Worten auszudrücken: Ich bin zu einem „Skincare-Junkie“ geworden. Früher hat mich Pflegekram überhaupt nicht interessiert, inzwischen habe ich daran sogar fast mehr Spaß als an Lippenstift, Bronzer und Co.! Im Sommer habe ich euch erzählt, dass Meersalz super gegen meine Unreinheiten geholfen hat, und noch immer benutze ich das Meersalz-Gesichtswasser ca. einmal wöchentlich oder punktuell, wenn mal wieder die Pickelzeit des Monats ansteht. Meersalz wirkt ähnlich wie Fruchtsäure, desinfiziert und trägt die oberste Hautschicht ab – super also gegen Pickel, aber nichts für jeden Tag. Und vor allem sollte dabei doppelt an die Pflege gedacht werden. Hier kommen also nun meine liebsten Gesichtspflegeprodukte, mit denen ich meine empfindliche, trockene und ab und zu auch unreine Haut gut in den Griff kriege:

Reinigung

Meine Haut verträgt Waschgel oder -schaum am besten, Reinigungsmilch ist mir mit dem Film, den sie hinterlässt, oft zu reichhaltig. Ein Klassiker, den ich gut vertrage, ist die Balea Waschcreme mit Heilerde von dm, momentan benutze ich außerdem noch gerne den Meerwasser-Reinigungsschaum von Daniel Jouvance – von der Konsistenz her ein bisschen wie Sprühsahne. Beides nehme ich am liebsten mit einem feuchten, heißen Microfasertuch ab, das reinigt die Haut zusätzlich. Weil ich neugierig auf die Hot-Cloth-Methode war, bei der man vor allem Reinigungsbutter benutzt, habe ich mir auch die Kamille-Reinigungsbutter von The Body Shop angeschafft. Sie zerfließt super angenehm auf der Haut und man nimmt sie ebenfalls mit einem Microfasertuch ab. Ich benutze sie aber nur ungefähr einmal die Woche, weil sie sehr reichhaltig ist.

Pflege

Die Caudalie-Nachtöle habe ich euch schon hier vorgestellt, das Polyphenol-Öl benutze ich momenten jeden Abend und bin damit sehr zufrieden, weil es die Haut intensiv pflegt und beruhigt (es wirkt auch entzündungshemmend auf Unreinheiten). Zusätzlich oder alternativ benutze ich gerne noch ein Serum, und zwar die Face and Eye Essence von Dr. Jackson’s mit Aloe Vera und Kamille. Ansonsten ist die Augenpflege von MYE mein Favorit. Morgens benutze ich weniger reichhaltige Pflege, zum Beispiel die Dr. Schaebens Meersalz-Gesichtscreme, die auch sehr gut gegen Unreinheiten hilft. Die RV-Gesichtscreme ist ein bewährter Tipp meiner Mutter und geht einfach immer, sie ist nicht zu reichhaltig und ich vertrage sie super.

Special Treatment

Neben dem Meersalz-Gesichtswasser habe ich auch gute Erfahrungen mit Fruchtsäuren gemacht. Sie entfernen mild und ohne mechanische Peelingreizung abgestorbene Zellen und die oberflächlichste Hautschicht und wirken antibakteriell und entzündungshemmend. Die Haut kann sich erneuern und wird gleichmäßiger. Natürlich sind Fruchtsäurepeelings nichts für jeden Tag, aber für 1-2 Mal die Woche oder punktuelle Anwendung. Dafür eignet sich besonders gut das AHA-Concentrate von REN, das man gut mit der Pipette auftragen kann. Außerdem liebe ich die Super-Acids-Serie von Rodial – mein Review des Peelings findet ihr hier!

Alle Beauty-Lieblinge

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

6 Antworten zu “Beauty: Gesichtspflege”

  1. Ich vertrage am besten Weleda oder Avene Produkte, alles andere reizt meine Haut zu sehr. Seit ich einen Bericht gelesen habe, dass in Alverde und Body Shop Produkten Chemie gefunden wurde, meide ich diese :)

  2. Meine Haut würde bei so viel Pflege durchdrehen. Ich habe für mich herausgefunden weniger = mehr und dass meine Haut eigentlich hauptsächlich auf Nahrung positiv reagiert. Wenn ich mich von fastfood und besonders Schoki sowie Pflegeprodukten fern halte ist alles bestens und ich muss mich nur abschminken. Aber jede Haut ist ja echt so ein spezieller Fall für sich :D

  3. Ich lese mir so etwas immer unglaublich gern durch. Die Reinigungsbutter habe ich auch und bin damit sehr zufrieden. Gegen Unreinheiten hab ich jetzt neues bei Avéne entdeckt aber hab auch von Meersalz gehört und dass es wohl dagegen hilft.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.