The perfect glow: Meine neue Beauty-Routine mit MDO Skin

13. Februar 2020 von in ,

Meine Beautyroutine ist eine ziemlich einfache. Wasser, ein Cleanser, eine Feuchtigkeitscreme, vielleicht noch ein Gesichtsöl und Augencreme. Das wars. Hauptsache, meine Haut ist gut befeuchtet, fühlt sich weich an und strahlt. Doch je älter ich werde, desto mehr suche ich die perfekten Produkte, die meinem Teint einen Glow verpassen, gleichzeitig den Alterungsprozess zumindest ein bisschen eindämmen. Altern ist ein Privileg, Falten gehören dazu und trotzdem will ich weiterhin frisch und strahlend aussehen und nicht müde oder älter, als ich es bin.

Vor allem der Glow ist mir wichtig, denn es gab auch eine Zeit, in der ich fahl und müde aussah. So sehr, dass mich Menschen ansprachen, ob ich krank sei oder zu wenig schlafen würde. Nach dem zehnten Kommentar führte mich mein Weg erstmals zu einem Experten, der mir jede Menge Pflegetipps sowie Make-Up-Empfehlungen gab und ich dank dieser Routinen endlich auch von außen strahlte.

MDO Skin hat sich auf den perfekten Glow spezialisiert. Der Dermatologe und Schönheitsarzt Simon Ourian aus Los Angeles möchte jeder Frau den perfekten Glow verschaffen – mit seiner extra entwickelten 3-Steps-Pflegeroutine. Klingt gut, oder? Fand ich auch, und so sagte ich sofort zu, als gefragt wurde, ob ich nicht das MDO Skin Kit testen will.

Verschafft es mir noch mehr Glow? Ich hab’s ausprobiert. So viel sei verraten, es ist das erste Mal, dass ich mich hier ungeschminkt zeige und völlig okay damit bin.

Die MDO Skin Routine besteht aus drei Schritten: dem Cleanser, dem Exfoliant und dem Serum. Alle drei Produkte ergänzen sich perfekt und sorgen dafür, dass die Haut nicht nur strahlt, sondern auch mit jeder Menge Feuchtigkeit versorgt sowie von Rückständen befreit wird. Sie lässt sich morgens und abends verwenden, das Exfoliant jedoch sollte nur einmal die Woche in die Routine eingebaut werden.
Wer sich wundert, dass MDO Skin für alle Hauttypen geeignet ist? Simon Ourian rät, die Pflegeprodukte einfach in die bestehende Routine einzubauen. Heißt, wer beispielsweise esonders trockene Haut hat, kann auch zusätzlich seine Feuchtigkeitscreme verwenden.
Meine Haut ist super unkompliziert, ich habe selten Unreinheiten und sie ist nur an manchen Stellen trockner, als sie sein sollte. Da ich wenig mit Beauty-Produkten rumexperimentiere, bin ich jedes Mal besonders aufgeregt, wenn ich etwas Neues ausprobiere. Denn eigentlich ist mein Motto: Never change a winning team.
Beim MDO Skin mache ich aber eine Ausnahme, denn ihr wisst schon: der Glow!

Wie die Pflegeroutine funktioniert? Hier kommt meine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Der Cleanser

Der Cleanser ist mehr eine leichte Milk, die eine leicht cremige Textur hat. Ich gebe ein paar Kleckse auf mein trockenes Gesicht und massiere den Cleanser mit meinen Fingern ein. Er fühlt sich leicht und soft an, fast wie eine Tagescreme. Nach dem Einmassieren spüle ich die Reste mit warmen Wasser ab. Das Gesicht ist sauber und rein.

Mein Tipp: Wer den Cleanser abends mit Make Up verwendet, sollte anschließend die Augen nochmal mit Mizellenwasser reinigen. Der Cleanser reinigt zwar sehr gut, aber Wimperntusche und Kajal sind dann doch oft etwas hartnäckiger.

The Exfoliant

Das Exfoliant ist eine leichte 10-prozentige AHA-Säure, die abgestorbene Hautzellen eliminieren und den Teint zum Strahlen bringen soll. Zum Auftragen liefert MDO Skin einen Pinsel sowie eine kleine Schale mit. Man gibt also einen Klecks des Exfoliants in die Schale und trägt das Fruchtsäure-Peeling mit dem Pinsel dünn auf die gereinigte Gesichtshaut auf. Anschließend lässt man das Peeling gut 10 Minuten einwirken, danach spült man es mit warmen Wasser ab.

Anders als bei mir bisher bekannten Fruchtsäure-Peelings trocknete das Exfoliant auf der Haut ziemlich ein. Ich musste ein wenig rubbeln, um wirklich alles abzubekommen, danach fühlte sich meine Haut aber weich und prall an. Auch hatte nichts gebrannt oder gebritzelt, was ich sehr angenehm finde. Bei anderen Fruchtsäure-Peelings hatte ich manchmal schon Angst, meine Haut verbrennt.

Interview mit Hautexperte, Cosmetic Dermalogist und MDO-Entwickler Simon Ourian

Sie sind DER Hautexperte in LA, viele Prominente wie Lady Gaga und Kim Kardashian sind ihre KundInnen, und jetzt haben Sie auch noch Ihre eigene Pflege-Linie MDO Skincare gelauncht. Was war die Idee dahinter?
Gesunde Haut ist schöne Haut. Mein Ziel ist es, die Bedürfnisse der Haut mit professioneller Pflege und ausgewählten Produkten zu erfüllen und ihren wunderbaren Glow so lange wie möglich zu erhalten. Ich habe MDO entwickelnt, um allen Menschen außerhalb meiner Klinik die Möglichkeit zu geben, tolle Ergebnisse für die eigene Haut zu erreichen – und zwar mit den besten Inhaltsstoffen und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Einfach, sicher und effektiv.

Wie würden Sie schöne Haut in Ihren Worten beschreiben? Wie sollte sich Haut anfühlen und aussehen?
Für eine schöne Haut spielt die Pflegeroutine eine wichtige Rolle. Ich fokussiere mich hier am liebsten auf gute Inhaltsstoffe, die gemeinsam zu einem tollen Ergebnis führen.

Die MDO Pflegeroutine verspricht den perfekten Glow in 28 Tagen. Wie würden Sie den perfekten Glow beschreiben?
Der perfekte Glow ist ein gesunder, wohlgenährter, strahlender Teint. Die MDO Pflegelinie ist perfekt für alle Frauen, die strahlende Haut in kürzester Zeit haben wollen – und gleichzeitig das Gefühl eines professionellen Treatments in ihren vier Wänden suchen. Ich glaube bei Skincare immer an „Weniger ist mehr“ und, dass meine 3-Schritte-Routine dies allen Frauen und Männern ermöglichen kann.

Die MDO Skincare Routine soll man mindestens 28 Tage nutzen, um die besten Ergebnisse zu bekommen. Was genau passiert in diesem Zeitraum mit der Haut?
In den 28 Tagen kann das Treatment seine volle Wirkung entfalten. In diesem Zeitraum baut sich der natürliche Glow wieder auf. Der Grund dafür ist, dass sich durch das Treatment die Zellstruktur der Haut repariert, was wiederum die Haut strahlen lässt.

Was für Inhaltsstoffe haben sie für die MDO Pflegeserie ausgewählt und warum?

Im Cleanser haben wir einen Agremonia Extrak verwendet, der einen entzündungshemmenden und entgiftenden Effekt hat. Außerdem enthält der Cleanser ausgewählte Anti-Stress-Complexe bestehend aus Panthenol, Bisabolol und Ingwer, die die Haut beruhigen und ihre Poren verfeinern. Das von mir entwickelte Exfoliant hat einen innovativen Peeling Effekt mit einem hochqualitativem 10-prozentigen Citric Acid (AHA ACID). Auf wirkungsvolle Weise entfernt es tote Hautzellen und sorgt dafür, dass matte Haut der Vergangenheit angehört. Das Säurepeeling  verbessert die Zellgeneration und ihre Erneuerung  Glycolic Acid findet sich in Trauben, Zuckerrohr-Saft und Zuckerrübe. Es ist hocheffektiv und vielseitig. Auf der Hautoberfläche befreit es die Haut von toteen Zellen und zieht auch in tiefere Hautschichten ein. Dadurch vermindert es Hautunreinheiten, grße Poren und erste Alterungserscheinungen.
Für das Serum habe ich mich für hoch-effektive aktive Inhaltsstoffe entschieden, die die Bildung der  extrazellulären Matrix intensiv unterstützen. Die Kombination des gezielten und hochkonzentrierten  Wakame Extrakts unterstützt die Elastizität und Collagen-Bildung.

Es gibt den Cleanser, das Exfoliant und das Serum: Warum ist es so wichtig, die drei Produkte miteinander zu kombinieren?
Jeder Schritt zwischen den drei Produkten ist einwichtiger Step für die Hautroutine. Der Cleanser entgiftet die Haut und bildet die perfekte Basis für die Haut. Das Exfoliant gibt der Haut eine tiefe Reinigung und entfernt tote Hautzellen. Das Serum nährt die Haut und lässt sie länger prall und weich aussehen. Alle drei Produkte zusammen sind eine ausbalancierte Skincare Routine für jeden Hauttyp.

Sie sagen, die Pflegeroutine ist für jeden Hauttyp geeignet. Wie kann das funktionieren? Unsere Haut ist doch so unterschiedlich und hat unterschiedliche Bedürfnisse.
Meine Pflegelinie ist tatsächlich für jeden Hauttyp geeignet. Das liegt daran, dass die Produkte sich vor allem auf den Glow und die Hauttextur konzentrieren, und nicht auf die Bedürfnisse der verschiedenen Hauttypen. Jeder, der das MDO Kit nutzt, kann meine Produkte zusätzlich zu seinen Produkten nutzen und die MDO-Routine ganz einfach in die eigene mit einbauen.

Welche zusätzlichen Produkte würden Sie jedem empfehlen?
Immer Sonnenschutz tragen, vor allem wenn man rausgeht. Und ein Luftbefeuchter neben dem Bett ist super, um die Haut feucht zu halten.

Wie groß ist der Einfluss von Ernährung, Umwelt und Licht sowie Sport auf unsere Haut?
Alle vier Themen haben einen großen Einfluss auf unseres körperliches, geistiges und soziales Wohlbefinden. Je gesünder, man mit sich selbst umgeht, desto anmutiger altert man auch.

Was sind Ihre drei Beauty-Tipps für schöne Haut?
Immer Sonnen- und UV-Schutz tragen. Die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Viel Wasser trinken.

Das Serum

Der dritte und finale Schritt: das Serum.
Zuerst: Anders als viele Seren ist dieses hier super leicht, kaum ölig, sondern von der Textur eher wie ein cremiges Wässerchen, was ich persönlich sehr angenehm finde, das es auf der Haut keinen schmierigen Film hinterlässt. Ich habe wenige Tropfen auf meine Haut gegeben, die das Serum dankbar annahm und sofort einsog. Zurück blieb eine gut durchfeuchtete Haut, die nicht mehr spannte oder sich auch nicht trocken anfühlte. 

Mein Tipp: Tagsüber würde ich wohl anschließend noch eine Feuchtigkeitscreme mit Lichtschutzfaktor auftragen, für abends reichte mir das Serum mit Augencreme. An ganz trockenen Tagen kann man sicher auch noch eine Nachtcreme auftragen, das Serum ist meiner Meinung nach aber schon sehr reichhaltig, trotz seiner leichten Textur.

Das Ergebnis – der Glow

Was soll ich sagen: Ich war vom Ergebnis wirklich begeistert. Schönheitsdoc Simon Ourian empfiehlt, sein Hautpflegekit 28 Tage am Stück zu benutzen, um das beste Ergebnis zu erlangen, aber ich war schon nach einer Woche täglichem Pflege-Ritual jedes Mal nach der Anwendung begeistert.

Im Normalfall empfinde ich meinen ungeschminkten Teint eher blass und fahl, nach der Anwendung strahlte meine Haut, war prall und irgendwie „lebendig“. Oben seht ihr mein ungeschminktes Gesicht, das meiner Meinung nach einen wunderbaren Glow hat. Der Glow hält den ganzen Tag, und ich habe das Gefühl, dass mit jeder Anwendung, der Teint strahlender wird. Das Ergebnis hält auf jeden Fall an und wird von Anwendung zu Anwendung besser.

Mit 189 Euro ist das Pflegekit definitiv kein günstiges Unterfangen, aber ich persönlich würde das MDO Skin Pflegeset vor allem im Winter empfehlen. Gerade in den dunklen Monaten ist mein Teint eher müde, da kann ein bisschen natürlicher Glow schon helfen. Und das vor allem ganz ohne Make-Up. Für den Sommer reicht die Routine wahrscheinlich am Abend, die gebräunte Haut strahlt bei mir glücklicherweise auch so schon.

Mein Beautyregal hat also drei neue Helferlein, die künftig meine minimale Routine ergänzen.

Ihr wollt auch den perfekten Glow? Dann husch, husch rüber zu Instagram. Hier verlosen wir dreimal das MDO-Skin-Paket zum Testen!

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.