Ich packe meinen Koffer: Mit 5 Teilen für 3 Outfits (und mehr)

7. August 2019 von in

Schweren Herzens habe ich mich für drei Wochen von Berlin verabschiedet, um Energie in München aufzutanken. Mit dabei auf meiner Reise sind, neben einem guten Buch und ziemlich viel guter Laune, ein übersichtlich kleiner Koffer als Handgepäck. Und das, obwohl ich gar nicht mit dem Flugzeug unterwegs bin.

Ich reise gerne leicht um flexibel zu bleiben und habe in den letzten Jahren meine Packkünste aufs Wesentliche reduziert. Gemeinsam mit der japanischen Brand Uniqlo verrate ich euch meine goldenen Regeln zum Packen fürs Handgepäck, denn gute Outfits brauchen nicht viel Klimbim und Firlefanz! Gerade nicht, wenn man wie ich alle paar Tage seinen Standort wechselt und keinen 30 Kilo Koffer in den zweiten Stock hieven möchte. Da braucht es reduziertes Design, Basics, Klassiker.

Ich habe mich bei Uniqlo für 5 Teile entschieden: Eine weit geschnittene Jeans aus Raw Denim, eine karamellfarbene Cocoon Hose, ein geripptes Unterhemd mit V-Ausschnitt in Weiß, eine Jeansjacke aus Raw Denim und ein nahezu knitterfreies Oversized-Hemd aus feiner Baumwolle.
Die Kombinationsmöglichkeiten sind mit diesem Power-Team riesig. Das Set aus Lieblingsteilen bildet den Grundstock für jede erdenkliche Situation und lässt sich mit wenigen weiteren Teilen auch noch erweitern. Dazu ein paar Accessoires und fertig sind meine 3 Outfits!

Cocoon Hose & Hemd

Regel Nummer 1:
Packe nur Sachen ein, die alle miteinander kombinierbar sind

Wer wenig packt, wird viel kombinieren. Das geht nur, wenn die wenigen Stücke, die mit auf Reisen gehen, alle zueinander passen. Eine Jeansjacke passt zu allem, genauso wie die zwei Hosen, in denen ich mich extrem wohl fühle. Ein geripptes Unterhemd trage ich in letzter Zeit eigentlich nur noch. Und das Hemd ist ein wahrer Alleskönner: Es kann sowohl chic getragen werden, als auch entspannt als Pullover-Ersatz.

 Cocoon Jeans

Regel Nummer 2: Basics sind alles

Am einfachsten lässt sich die Regel Nummer 2 mit Hilfe von Basic-Kleidungsstücken umsetzen. Die passen immer zueinander und lassen sich für jede Gelegenheit miteinander kombinieren. Rüschen, gewagte Farben und Kleidungsstücke, bei denen ihr euch unsicher seid, bleiben zum Ausprobieren lieber daheim. Mit darf nur, was sich bewährt hat.

Cocoon Jeans & Hemd

Regel Nummer 3: Accessoires machen den Rest

Für die nötige Abwechslung sorgen ein paar Accessoires. Schuhe, Taschen, ein Hut oder eine Cap, Haarspangen, Schmuck, Schals. Ein paar Sneaker und ein paar Stiefeletten sind die perfekten Reisebegleiter für den Herbst, da sie gemeinsam eigentlich alles Nötige abdecken. Aber auch ein paar Mules oder Sandalen sind eine gute Wahl für die heißeren Monate!

Und tada! Packen war noch nie so einfach, oder?

Tanktop & Cocoon Hose

– In allerliebster Zusammenarbeit mit Uniqlo – 

– Anzeige wegen Markennennung –

– Anzeige wegen PR-Sample –

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.