Liebes Christkind: Antonia

14. Dezember 2013 von in

Ich liebe Weihnachten. Weihnachten ist für mich der Tag, an dem meine Familie zusammenkommt, gemütlich zusammen sitzt, bei einem leckeren Essen quatscht und den Abend ganz in Ruhe ausklingen lässt. Die Geschenke sind nebensächlich, auch wenn ich wahnsinnig gerne Menschen Geschenke mache. Die riesengroßen Geschenke gibt es bei uns aber nicht, doch dürfte ich mir einmal alle meine aktuellen (materiellen) Geschenke erfüllen, dürften diese Schönheiten bei mir einziehen.

An vorderster Stelle steht hier die Proenza Schouler PS11 Mini Classic Bag. Kaum habe ich mir meinen Balenciaga-Wunsch erfüllt, steht schon die nächste Designerhandtasche auf der Wunschliste. Die Proenza Schouler in Schwarz wäre die perfekte Ergänzung, als kleine Abends-unterwegs-sein-Tasche. Einziges Problem: der Preis. Bis ich sie mein Eigen nennen darf, müssen noch viele Press Sales kommen – oder eben ein extrem spendables Christkind.

Dazu dürften dann die kuschlige Acne Strickjacke sowie die Isabel Marant Dicker Boots in oliv oder schwarz bei mir einziehen. Keine Wünsche, die dringend, geschweige denn notwendig sind, aber wunderschön. Filigraner Schmuck hat es mir angetan, also würde ich mich auch über so eine Kette wie diese hier von Urban Outfitters freuen. Perfekt angezogen würde ich dann gerne wieder öfter ins Theater gehen, also wären Theaterkarten perfekt. Genauso wie ich endlich Wolfgang Herrndorfs Arbeit und Struktur lesen will. Aber das schenke ich mir am besten selbst.

Und weil ich gerade einen Einrichtungsflash habe: Diese Lampe sowie der Hay Couchtisch dürfen gerne vom Christkind mitgebracht werden, damit ich endlich den alten Ikea Lack Tisch auswechseln kann.

Genau genommen aber, bin ich wirklich wunschlos glücklich – Hauptsache, alle meine Lieben inklusive mir sind gesund und munter. Nichtsdestotrotz werde ich mir wohl irgendwann zumindest ein paar Wünsche materieller Art doch erfüllen. Macht ja schließlich Spaß! Und welchen Wunsch würdet ihr euch gerne erfüllen?

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

9 Antworten zu “Liebes Christkind: Antonia”

  1. sam edelman petty boots! ich war selten so verliebt in ein paar schuhe.. ausserdem würde ich gern einen streifzug durch den snug onlineshop machen und u.a. den posterkalender 2014 ergattern. ich hab vor ein paar tagen auch einen wunschzettel online gestellt (: da wir uns in der familie auch eher kleinigkeiten schenken und ich das eigentlich umso schöner finden, werd ich mir diese wünsche irgendwann selbst erfüllen.
    zu den marants und dem hay tischchen würd ich auf nicht nein sagen!

  2. Die Lampe hatte ich hier ja mal unter einem Post Milena empfohlen. Ich sage: gönn sie dir! Der Preis ist super, sie sieht aus wie die von Hay, eine Glühbirne ist schon dabei und sie macht aus dem Raum direkt etwas besonderes finde ich.
    Die Birne ist allerdings sehr hell und stark (typisch Franzosen, nix mit Energiesparlampe haha), die müsstest du also eventuell auswechseln, wenn du es gemütlicher haben willst.
    Beim Rest drück ich dir die Daumen, dass etwas davon unterm Baum liegt oder dass du zumindest lange noch Freude am Anhimmeln hast, das freut einen manchmal ja auch schon mehr, als wenn man sich alles sofort leisten kann :)

    • Liebe Elisa,
      sehr hell ist gut, ich hätte die Lampe eh gerne fürs Badezimmer. Wahrscheinlich wird diese am ehesten unter dem Weihnachtsbaum liegen :)
      Und du hast recht, das anhimmeln und hinfiebern macht noch mehr Spaß, als das kaufen an sich. Die Proenza himmel ich einfach noch eine Weile an, bis sie bei mir vielleicht irgendwann einzieht! :)
      Liebe Grüße!

  3. Ich war gestern ganz kurz davor, Caroline Blomst ihre Balenciaga in ihrem Blogsale abzukaufen, aber dann kam doch noch die Vernunft hervor, Carolines Tasche ist dunkelblau-metallisch, und ich möchte (seit ca. 10 Jahren) unbedingt eine schwarze, auf dem shopfoto kann man die Farbe zudem nicht 100%ig sicher erkennen, und dafür ist ca. der halbe Preis immer noch viel zu viel Geld… Meine Eltern möchten mir etwas nicht ganz günstiges zum Master schenken, bzw ggf master+weihnachten, und weil ich schon ewig eine neue Tasche möchte, stehe ich jetzt vor der Wahl – total first-world Problems. Eine Balenciaga zum vollen preis ist, auch wenn ich dazu zahle, noch lang nicht drin, daher schmachte ich die jetzt erstmal weiter an, und entscheide mich zwischen der hobo hillier von mbmc und der ganz kleinen marcie von chloe. die mbmc tasche „bräuchte“ (ja, bauchen ist sehr relativ) ich dringender, da alltagstasche, und ich hab sie mein ganzes masterjahr im laden angeschmachtet. die chloe ist aber irgendwie (mMn) noch etwas besonderer, so ein richtiges Schmuckstück, ggf aber etwas sehr klein…
    meine mutter, die sich gar nicht für taschen interessiert, und bei der Vorstellung, dass man sich taschen für mehrere 100 € kaufen möchte, nur den kopf schütteln kann, hat übrgens gestern zufällig Carolines balenciaga auf meinem laptopbildschirm gesehen, und spontan ausgerufen, dass die ja toll sei…
    Ansonsten kauf ich mir evtl die dicker boots im frühling, falls ich nicht in den Urlaub fahre, mal sehen. ich kauf mir mode-Sachen auch eher selbst. auf meiner weihnachtswunschliste stehen in der regel vor allem bücher, 1-2 CDs und kamerazubehör. manchmal zahlen mir meine Eltern dann noch was im cos sale, meine Eltern (bzw meine Mutter) mögen cos irgendwie… oft gehen wir auch gemeinsam ins Konzert oder Theater…

    • Ohja, die Balenciaga Bag von Caroline Blomst habe ich mir gerade angesehen. Die ist schon sehr schön, aber blau metallic ist doch eher schwierig – zumindest würde ich sie nicht als erste Balenciaga nehmen. :)
      Ich kann dir aber den Tipp geben, immer mal wieder bei Ebay und Vestiare Collective zu gucken. Da findet man die Balenciaga Classic City Bag in schwarz doch immer wieder für den halben Preis – was wirklich sehr gut ist. :) Ich persönlich will irgendwann definitiv auch noch eine in schwarzem Glattleder, aber jetzt spare ich erstmal auf eine kleinere Tasche wie die Proenza. Ein Traum wäre eine Chanel, aber 3000 Euro aufwärts sind mir für eine Tasche doch etwas zu heftig :)
      Die Dicker Boots stehen auch noch auf meiner Liste, mittlerweile gucke ich aber auhc hier, ob ich die nicht gebraucht finde :) Da ich mit den Sneakers von Isabel Marant so Glück hatte, ist mein Jagdinstinkt etwas geweckt :)
      Ins Theater gehe ich mit meiner Familie auch gern :) Zeit zusammen verbringen ist dann doch am schönsten!
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.