London FW A/W 2014 – Die Favoriten Teil 2

19. Februar 2014 von in

Die London Fashion Week ist vorbei – hier kommt noch Teil 2 unserer liebsten Kollektionen für den Herbst/Winter 2014 aus der britischen Hauptstadt.

Burberry Prorsum

burberry
Burberry Prorsum greift im kommenden Herbst tief in den Farbtopf. Ob Dunkelgrün, Hellblau, Dunkelblau, Rostrot, Gelb, Weiß oder Braun: Fast jede Farbe findet sich in der außergewöhnlichen Kollektion wieder. Neben dem klassischen Trend hüllt Burberry Prorsum die Frau in einer Art überlangen Kaftan, der an den Beinen entlang sich schlängelt und mit einem rustikalen Ledergürtel in der Taille zusammengehalten wird. Auch werden Halstücher über die Schulter geworfen und ebenfalls mit dem Gürtel fixiert. Was soll ich sagen: Ich liebe den Look. Vor allem in den dezenteren Farben sehen die Mäntel oder Kleider unfassbar toll aus, der Look schmeichelt wohl jeder Frau. Dazu werden ebenfalls in dem selben Muster geschnürte Leder-Peeptoe-Ankle-Boots sowie große Handtaschen getragen. Mich erinnert die Kollektion fast ein wenig an Sex and the City und stelle mir Carrie vor, wie sie in einem diesr Looks durch New Yorks Straßen hetzt. Wie in den vergangenen Jahren hat sich Burberry Prorsum erneut komplett neu orientiert und mich hellauf begeistert.Die ganze Kollektion findet ihr hier.

Whistles

whistles
Ich habe ja Whistles letztes Jahr für mich entdeckt und habe auch die Show in London mit Spannung erwartet. Noch bin ich hin und hergerissen – denn das britische Modelabel sieht uns Mädels im kommenden Herbst vor allem mit einem Schuhwerk: Schlappen. Ob ein farbiges weiblicheres Modell oder richtig klobige Treter: Der Trend scheint sich nicht mehr aufhalten zu lassen. Whistles setzt sogar noch eines drauf und macht den Albtraum wahr: Socken in Schlappen. Für den Herbst empfehlenswert, für mein persönliches Mode-Ich grauenvoll. Nichtsdestotrotz gefällt der Rest obenrum. Die weiten überlangen Hüfthosen mit toller Gürteloptik in Kombination mit dicken Strickpullover, übergroße Mäntel mit Karomuster oder ausgefallene Musterprints auf Kleidern.Die Silhouette wird in der gesamten Kollektion eher aufgelöst, statt definiert. Einzig bei den Kleidern wird der Fokus auf die Schultern der Frauen gelegt – ansonsten heißt es: Oversize-Look im Gesamtpaket. Die vorangigen Farben: Grau, Schwarz, Dunkelblau oder Mint sowie Helllila. Die ganze Kollektion gibt es hier.

Erdem

erdem
Ja, ist denn schon Weihnachten? Die Kollektion von Erdem erinnert definitiv an eine Festtagskollektion – soviel Spitze, Glitzer und Abendgarderobe gibt’s nur selten in einer gesamten Kollektion. Erdem überzeugt mit großartigen Kleidern mit Spitzenrändern in Schwarz, opulenter Stickerei auf den Kleidern sowie edlen Stoffen wie Taft oder Seide. Dazu werden spitze Heels mit Fesselband kombiniert, wie wir sie schon Alexander Wang kennen. Natürlich dürfen die Schuhe glitzern! Auch bietet das Modehaus eine Variation der Schnitte – von weiblichen, körperbetonten Kleidern hin zu Zweiteilern bis zum Oversized-Kleid mit Cape-Anlehnung. Die vorangigen Farben erinnern ebenfalls an die Festtage: Gold, Schwarz, Silber sowie Dunkelrot. Wer sich hier ein Kleid kauft, trägt es definitiv nicht im Sommer (außer wenige Ausnahmen), dafür umso mehr auf Weihnachtsfeiern, unterm Weihnachtsbaum und Silvester. Und wie oft suchen wir nicht, nach dem einen perfekten Outfit für diese Zeit? Erdem hat’s. Die ganze Kollektion findet ihr hier.

Was wir für die kommende Herbst-Winter-Mode aus London gelernt haben:
Der Herbst wird farbig, ob bei Richard Nicoll in royalblauen Kleidungsstücken, bei Topshop Unique und seinen Mäntel oder bei Burberry Prorsum und den weiblichen Kleidern. Während Topshop Unique auf Overknees setzt, gibt es bei Richard Nicoll, Paul Smith oder Whistles flache Treter zur Herbst-Winter-Garderobe. Entweder ist die britische Mode sehr weiblich wie bei Burberry Prorsum oder Erdem oder maskulin-feminin aufgelöst (Whistles, Richard Nicoll). Was definitiv kommt: der Gürtel (gesehen bei Topshop und Burberry sowie bei Whistles).

All Photos: Style.com

Alles zum Thema Fashion Week.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

3 Antworten zu “London FW A/W 2014 – Die Favoriten Teil 2”

  1. Eigentlich mag ich den schlichten Stil von Whistles total gern, aber WARUM Socken in Schlappen??? Ansonsten sehen die Kollektionen alle fantastisch aus, die tollen gemusterten Maxikaftans hätte ich normalerweise Burberry Prorsum nie zugeordnet, die wirken aber total stylish und edel…

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.