Material Girl: Out of the comfortzone

15. Januar 2015 von in

Bilde ich mir das nur ein, oder sieht man überall Schlaghosen mit Pelz und diesen Saint Laurent Stiefeletten, die ich mir sowieso nicht leisten kann? Ich werde das Gefühl nicht los, dass ich nicht Recht habe und man diese Kombination eben nicht an jeder Instagramecke trifft, aber irgendwo habe ich genau dieses Outfit schon mal gesehen. Und seither will es mir einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen. Und dabei darf man nicht vergessen, dass das Outfit eigentlich so gar nicht meinem Stil entspricht. Eigentlich. Angefangen mit Blue Jeans (wirklich nicht), weiter mit Kitten Heels, die ich ja normalerweise verabscheue. Aber die Saint Laurent Stiefeletten – spinn ich, oder sind das die schönsten Schuhe der Welt?

Und obwohl die Boots niemals bei mir einziehen werden und auch Blue Jeans für mich bisher nur imaginär tragbar sind: In meinem Material Girl sieht das Ganze kombiniert wahrlich großartig aus. In Aktion werde ich es in exakt dieser Ausführung zwar nicht tragen, aber meine Schlaghose hängt schon im Kleiderschrank. In Schwarz, versteht sich.

 

Sharing is caring

7 Antworten zu “Material Girl: Out of the comfortzone”

  1. Och das mit den Jeans kenn ich… besitz ich nur in schwarz und grau. Und in blau, aber da nur in kurz für den Sommer.

    Aber, man ist ja lernfähig. Somit hab ich erst gestern auf den Bestellbutton gedrückt und ein langes, blaues Modell geordert. Muss man ja haben, dacht ich mir. Und schaut ja auch gut aus, bei anderen.

    In dem Sinn- jaaaa, raus aus der Comfortzone und rein in neue Abenteuer :) Ich mach mit!

  2. Ich hab seit meiner „frühen Jugend“ wahrscheinlich ein Schlaghosen-Trauma. Wenn es etwas gibt, was ich nicht wieder tragen werde, dann sind es Schlaghosen.
    Pelzjacken finde ich auch nicht so super. Würde an mir sicherlich auch komisch aussehen.
    Zum Glück gibt es Menschen, die es tragen können.

    Die restliche Auswahl gefällt mir sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.